www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Microcontroller und Led's Schaltung stabilisieren


Autor: NickJag (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe für mein RC-Car eine schaltung mit einem attiny 2313 
aufgebaut, die Blinker, Bremmslicht, Rücklicht usw steuert. Die 
schaltung wird von der versorgungsspannung(VCC) des Rc-empfängers 
betrieben ca 4-6V
Diese spannung beginnt ab zu fallen, sobald der Akku schwächer wird.
(anhang ist der momentane schaltplan)

Die leds sind natürlich direkt mit wiederständen an VCC angeschlossen, 
und werden halt an Gnd über den Tiny gesteuert.

Wie belomme ich jetzt mit einer möglichst kleinen schaltung die Spannung 
bzw die Ströme für die led's stabilisiert?
habe mir schon viele Led-Treiber angesehen, da ist aber das problem, das 
diese einen bestimmten Strom fpr die leds einstellen.
Da sich aber je nach situation 2-12 leds Parallel betrieben werden 
schwankt der strom zwischen 40-240mA...

Währe cool wenn jemand anregungen oder eine Lösung parat hätte...

MfG NickJag

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine mögliche Version: den Kram für 3,3V dimensionieren und einen 
LowDrop 3,3V Regler davor.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
sorry dass ich auf deine eMail noch nicht geantwortet habe, hab viel zu 
tun im Moment.
Dimensionier die Vorwiderstüände einfach auf 6V und 20mA. Selbst wenn 
die Spannung noch fällt, die LEDs sind auch bei 10mA noch hell genug. 
Vergiss aber nicht den ULN hinter den Ausgängen, 240mA durch einen Pin 
wird der AVR nicht mögen.
LG, Björn

Autor: NickJag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Nee du ich habe den uln weg gelassen, damit ich die schaltung so klein 
wie möglich halten kann, ich habe eh nur max 4led's an einem ausgang des 
Tiny's.
die schaltung hat aber das problem, sobald der akku leer wird die leds 
ganz schön dunkler werden...
ach so werde warscheinlich demnächst den 2313 durch einen größeren 
ersetzen und die schaltung mit einem failsafe erweitern, aber erstmal 
muss ich die Spannung stabilisieren...

@michael
Ich habe mir mal LowDrop angesehen, hatte erst an eine zehnerdiode 
gedacht aber es gibt bausteine die ja wie der LT1761 klein sind und auch 
hilfreich sind. problem der LT1761 verträgt nur 100mA, mal sehen welche 
ich sonnst noch finde...

Autor: NickJag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mir jetzt mal mehrere LowDrop spannungsregler angeschaut 
und bin auf folgende gestoßen

http://www3.schukat.com/schukat%5Cpdf.nsf/index/DF...
oder
http://www.linear.com/pc/productDetail.jsp?navId=H...

Was haltet ihr davon? könnte ich diese für meine zweche benutzen??

MfG
Nickjag

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.