www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Systemstart


Autor: wladi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze die RS232 Schnittstelle um ein Relais zu schalten (c#).

Es gibt jedoch ein Problem beim Systemstart(winXP), genauer gesagt beim 
laden der Treiber für die Schnittstelle. Dabei wird irgendein Signal 
über die Leitungen DTR & RTS geschickt. Ich konnte bis jetzt nirgends 
eine Beschreibung finden warum diese gesendet werden(testzwecks halber 
vielleicht). Das hat natürlich zur folge, dass mein Relais unnötig 
geschaltet wird.
Weiß jemand ob es möglich ist diese per irgendwelche Einstellungen in 
den Eigenschaften oder Hardwaretechnisch möglichst simpel zu 
unterbinden, so dass das Relais bei einem Systemneustart nicht 
geschaltet wird?

ps
ich weiß dass das schalten auch per TxD möglich währe aber da gibt es
auch ein kleines Problem mit dem Startbit.

MfG
Wladi

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also:
1. Es gibt keinen Systemstart in Bezug auf RS232.
2. DTR und RTS müssen natürlich gewisse Zustände haben, die sich auch 
vom stromlosen Zustand des Rechners irgendwie unterscheiden, denn RS232 
kennt nur -15V bis -3 oder +15V bis +3V (es sie denn es handelt sich um 
irgendeine proprietäre Geschmacksrichtung).
3. Wenn Du Dein Relais an DTR/RTS anschliesst, dann wird dies die 
Änderungen natürlich auch mitkriegen. Was gibt es da zu wundern?
4. Warum hängst Du das überhaupt da dran? Ich nehme mal an, Du hast bei 
einem anderen Rechner/OS DTR und RTS als Signalisierungsleitungen 
"mißbraucht". Das ist klarerweise nicht portabel.

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich hier um einen 
Plug-and-Play-Detektierungsversuch für serielle Mäuse und Modems.

Dafür gibt es von Microsoft eine Spezifikation:

download.microsoft.com/download/1/6/1/161ba512-40e2-4cc9-843a-923143f345 
6c/pnpcom.rtf

Laut dieser (Seite 9, "Detection Method") wird zur Kommunikation u.a. 
DTR & RTS benutzt.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ahem schrieb:
> Also:
> 1. Es gibt keinen Systemstart in Bezug auf RS232.
Ah ja...

> 2. DTR und RTS müssen natürlich gewisse Zustände haben, die sich auch
> vom stromlosen Zustand des Rechners irgendwie unterscheiden, denn RS232
> kennt nur -15V bis -3 oder +15V bis +3V (es sie denn es handelt sich um
> irgendeine proprietäre Geschmacksrichtung).
Laß mich raten: bei ausgeschaltetem Rechner sind beide stromlos oder 
auch 0V gegen GND...

> 3. Wenn Du Dein Relais an DTR/RTS anschliesst, dann wird dies die
> Änderungen natürlich auch mitkriegen. Was gibt es da zu wundern?
Wenn DTR/RTS zum Beispiel im Ruhezustand der RS232 H sind (-3...-12V) 
und ich ein Relais mit L (+3...+12V schalten lasse, gibt es zwischen 
Rechner Aus (0V) und Rechner Ein (-12V) keinen Unterschied für die 
Relaissteuerung...

> 4. Warum hängst Du das überhaupt da dran? Ich nehme mal an, Du hast bei
> einem anderen Rechner/OS DTR und RTS als Signalisierungsleitungen
> "mißbraucht". Das ist klarerweise nicht portabel.
Sagt wer?

Ansonsten: frag MS, was WinXP beim Starten auf den Schnittstellen alles 
für Auto-Erkennungen veranstaltet. Mein erster Gedanke ist da die Suche 
nach einer seriellen Maus.
Ob man ihm das abgewöhnen kann? Keine Ahnung...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: wladi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 2. mir ist schon klar das mit den Zuständen. Wenn der Rechner mal 
stromlos werden sollte dann ist mir der rest auch egal (was am Relais 
hängt).
zu 3. ich habe einfach mal die Leerlaufspannung an den Leitungen 
gemessen, wenn ich z.B. die Com1 Schnittstelle de-/aktiviere (selbe wie 
beim Systemneustart) da wechseln die Pegel als erstes mehrmals zwischen 
+-15V und verbleiben dann bei -15V. Mich stört einfach nur das pendeln 
am Anfang.
Und dachte es gäbe vielleicht eine Möglichkeit das zu unterbinden.
zu 4. ich hänge nichts anderes außer dem Relais an die Leitung.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
>> 3. Wenn Du Dein Relais an DTR/RTS anschliesst, dann wird dies die
>> Änderungen natürlich auch mitkriegen. Was gibt es da zu wundern?
> Wenn DTR/RTS zum Beispiel im Ruhezustand der RS232 H sind (-3...-12V)
> und ich ein Relais mit L (+3...+12V schalten lasse, gibt es zwischen
> Rechner Aus (0V) und Rechner Ein (-12V) keinen Unterschied für die
> Relaissteuerung...
Kommt auf die Schaltung an. Wenn das Relais mit einer Leitung auf 
Massepotential hängt, kannste die Signalleitungen der Schnittstelle 
belegen, wie du willst -- das Relais wird immer anziehen.

>> 4. Warum hängst Du das überhaupt da dran? Ich nehme mal an, Du hast bei
>> einem anderen Rechner/OS DTR und RTS als Signalisierungsleitungen
>> "mißbraucht". Das ist klarerweise nicht portabel.
> Sagt wer?
Das in der Regel spätestens der, der keine echte RS232-Schnittstelle 
mehr hat und auf die FTDI-Dinger ausweichen muss. Und da wärs nicht das 
erste Mal, dass die Signalleitungen nicht beschaltet sind.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B.
Notlösung: die Spannung für das RS232-Relais verzögert zuschalten ?
Die Einschaltverzögerung hilft aber bei Restart kaum.

Andere Notlösung: Über Soundkarte steuern ? Speziellen Piep ausfiltern 
und Relais ansteuern ? Funktioniert auch ohne RS232

oder beim C eine Relaiskarte suchen?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide Signale haben beim Test nie gleichzeitig +Potential.
Das kann man Nutzen!
Bin mir nicht 100% sicher,kann es zur zeit auch nicht testen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.