www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Baugruppe mit SRAMs geschenkt bekommen - Nützlich?


Autor: Serpentin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bastele gerne mit AVR-Controllern kleinere Projekte zusammen wie zum 
Beispiel ein Temperatursensornetz (RS485-Bus), bin aber eher noch 
Einsteiger mit wenig Backgroundwissen, was Komplizierteres anbelangt. 
(Komme sonst eher aus der IT-Ecke und arbeite mich gerade etwas in 
Mikrocontroller & Co. ein.)

Ich habe nun eine Baugruppe - fast in DINA3-Größe - geschenkt bekommen, 
auf der zig ICs, Keramikkondensatoren usw. verlötet sind. Gut 30 ICs 
darauf sind vom Typ AS7C1024-20TPC. Die Google-Suche 
(http://www.google.de/search?hl=de&num=20&newwindow...) 
förderte die Information zu Tage, dass es sich dabei anscheinend um 
SRAMs handelt.
Davon habe ich hier im Forum schon mehrfach gelesen, man könnte sie zur 
Speichererweiterung von AVR-Projekten verwenden.

Meine Amateurfrage jetzt: Sind die ICs, die ich da in einer größeren 
Stückzahl habe, dafür geeignet, also sind die interessant zum 
AVR-Basteln für später mal oder sollte ich das Board lieber 
wegschmeißen, weil sich diese SRAMs nicht praktikabel ansteuern lassen? 
Sprich sind die Teile wertvoll für spätere Basteleien oder ist das 
Schrott?

Grüße und danke!
Serpentin

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut. Das hängt ein bischen von der Platine ab. Und verschenkt könnte 
heissen, das sie eine mehr oder minder grosse Macke hat.
Aber als Übungsobjekt an nem AVR der externes RAM unterstützt sicherlich 
nützlich.

Autor: André Roth (andrer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde sagen: brauchbares ausschpachten (srams usw) und rest 
entsorgen oder fragen obs jmd geschenkt will. und als nächstes todo: mit 
avr einen sram-tester bauen :)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn es die Rams sind, die Du da hast, sind die auch heute noch 
interessant.
128kx8 mit 20ns sind so uninteressant nicht.

Ich denke da an die LCD-Displaygeschichten mit Mega8515 vom Benedikt, 
kleiner Logikanalyzer (baue ich gerade mal wieder dran (das Projekt habe 
hab ich gerade mal wieder vorgekramt, bis jetzt 8 Kanäle, 8MHz, 32MHz 
wird mein  Drahtverhau so nicht mitmachen) usw.

Kann man auch alles anders lösen, selber entwickeln und zusammenlöten 
macht aber nicht dümmer. ;-) Bei mir ist AVR Hobby und Hobby ist erstmal 
(nützlicher) Zeitvertreib.
Außerdem kosten die Teile immernoch ein paar Euro pro Stück.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Serpentin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten! Dann behalte ich das Board und schaue 
mal, für was ich die SRAMs irgendwann mal gebrauchen kann. :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.