www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Problem mit XR2206


Autor: Redegle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @ all
Ich wollte mir nen Funktionsgenerator mit nem XR2206 aufbauen.

Hab mich in etwa in diesen Plan gehalten
http://www.hobby-bastelecke.de/bilder/schaltungen/...

Versorgungsspannung hab ich 24V ist laut DB in Ordnung.
An Pin 15/16 hab ich nen 10kohm Poti mit jeweils 10kohm Vorwiderständen.
Zwischen 5/6 hab ich 10nF fest.
Pin 1 liegt bei mir direkt auf Masse, wie im DB.
Pin 3 geht über 20kohm auf +12V


Das Problem die Schaltung macht einfach nicht. Als es schwingt nicht.

Kann sich wer erklären woran das liegen könnte?

Autor: Redegle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nöö - erst mal deutsche Grammatik lernen ...
zeig doch mal, was Du bis jetzt gemacht hast ...

Autor: Redegle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich das nicht im ersten Post erklärt?

Autor: Redegle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich häng mal nen Schaltplan an.
War doch etwas spät.

Könnte bitte wer drübergucken?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Funktionsgenerator mit XR2206"

Nur einer von vielen Threads, der kommt, wenn du nur mal hier in das 
Suchfeld "2206" eintippst. <:-)

Autor: Redegle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoller währe es wenn du mir einen Link geben würdest.

Denn du kannst davon ausgehen, dass ich schon gesucht habe und trotzdem 
nichts gefunden habe, dass erklärt, wiso meine Schaltung nicht 
funktioniert.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Währe es möglich, daß es bei der Beschaltung von Pin 3 weniger um die 12 
Volt, als vielmehr um das Vorhandensein der beiden Widerstände geht?

Bezogen auf Bild
http://www.hobby-bastelecke.de/bilder/schaltungen/...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es möglich, daß es bei der Beschaltung von Pin 3 weniger um die 12 
Volt, als vielmehr um das Vorhandensein der beiden Widerstände geht?

Bezogen auf Bild
http://www.hobby-bastelecke.de/bilder/schaltungen/...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und des Kondensators...

Autor: Redegle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs jetzt mit 2 5k ohm Widerständen und einem 20kohm Widerstand ohne 
Kondensator aufgebaut.
Es macht keinen Unterschied.

Also bezogen auf PIN 3

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.