www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs include Datei nicht akzeptiert


Autor: HUE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gerade die AVR Binutils unter OpenBSD installiert und möchte 
den avr-as benutzen um für den ATmega8 Programme zu schreiben.

Bei der Benutzung des Befehls ".include m8def.inc" kommen lauter 
Fehlermeldungen der folgenden Art:

include/m8def.inc:465: Error: expected comma after "SPMaddr"
include/m8def.inc:465: Error: junk at end of line, first unrecognized 
character is `0'
include/m8def.inc:466: Error: expected comma after "SPMRaddr"
include/m8def.inc:466: Error: junk at end of line, first unrecognized 
character is `0'

Kann mir dies jemand erklären?

MfG

HUE

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich schick Dich mal dahin:

Beitrag "AVR mit Assembler und MAC"

Das sollte erstmal etwas weiterhelfen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: HUE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Klar!

Vielen Dank!

MfG

HUE

Autor: HUE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin es nochmal,

ich kann keine alternativen Compiler installieren, es kommt immer zu 
Fehlern.

Ist es nicht mit dem GNU avr-as zu realisieren? Gibt es keine passenden 
Include- Dateien für die Register und so weiter?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

HUE

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die GNU AVR-Toolchain kannst du die Header der avr-libc verwenden:
#include <avr/io.h>

und zB übersetzen mit
avr-gcc -mmcu=XXX -x assembler-with-cpp foo.S

Beachte aber, daß die zur Verfügung gestellten Adresses RAM-Adressen 
sind!

Johann

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:

> avr-gcc -mmcu=XXX -x assembler-with-cpp foo.S

Wobei bei einem Dateinamen foo.S (endet auf großem ,S') die Option
-x assembler-with-cpp nicht notwendig ist.

> Beachte aber, daß die zur Verfügung gestellten Adresses RAM-Adressen

Nicht notwendig, aber es ist etwas aufwändiger als im Atmel-Assembler,
vor allem vielfältiger:

http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/group__...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.