www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik gibt es sehr flexible Schrumpfschläuche ?


Autor: Siggi Sorglos (yohimbe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne 10 x 0,5² in einen Schrumpfschlauch zwängen, allerdings 
sollte das ganze sehr Flexibel bleiben, das Kabel selbst ist sehr 
flexibel aber in der Firma haben wir keinen einzigen Schrumpfschlauch 
der auch nur annähernd das Prädikat flexibel verdient.

Als Vergleich würde ich einen Weller Lötkolben Kabel setzen, da kennen 
sicher viele.
wenns so was gibt , wo kann ich das kaufen ?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch noch nichtschrumpfende Schläuche, in die man Kabel 
einziehen kann...

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, z.B. Geflechtschlauch 
(http://www.conrad.de/goto.php?artikel=543006)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 Adern in einem Schrumpfschlauch und sehr flexibel ist ein Widerspruch 
in sich: Durch das Schrumpfen werden die Adern und der Schlauch fest 
aneinandergepreßt und können sich beim Biegen nicht mehr gegeneinander 
verschieben. Damit wird das Bündel aber steif.

Autor: Siggi Sorglos (yohimbe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist mir klar dass das bei 10 Leitungen ist, aber könnte ja sein dass 
es was gibt was nicht so hart wird wie die Standard Schrumpfschläuche.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht um Isolierung sondern nur um Bündeln geht,
kann man auch nur alle paar cm einen kleinen Schrumfpring
aufbringen.
Das Bündel sieht dann sauber aus und bleibt flexibel.
Auserden spart man Schrumpfschlauch ;-)

avr

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wennst dünne schläuche mit hohem schrumpfverhältnis nimmst (nicht die 
1:2 vom C) ist's flexibler.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Adern von flexiblen Kabeln sind häufig mit Talkum gepudert, damit 
sich sich im Hüllschlauch bewegen können.

Wie wärs, wenn du einen möglichst knappen Schumpfschlauch nimmst und den 
nur an den Enden schrumpfst. Dann wird die Steifheit des Ganzen wohl 
weitgehend nur noch von der Steifheit des ungeschrumpften Schlauches 
bestimmt.

Autor: André (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine entfernt verwandte Frage dazu: Weiss jemand, wo man derart flexible 
Kabel wie beispielsweise eben an den Loetstationen bekommen kann bzw ob 
die einen speziellen Namen haben? Unter "Silikonleitung", "hochflexible" 
und "hochstflexible" Leitungen findet man alles moegliche, nur nicht was 
man sucht :D

Gruessle
André

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.