www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Negative Spannung?


Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!
Ich will eine negative Spannung für meinen Operationsverstärker 
erzeugen. Leider hab ich keinen Plan, wie ich das anstellen soll?
Kann mir jemand helfen?

Autor: Max M. (computerzoo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

wie hoch soll denn die spannung sein (bzw. wie tief)? ich hatte das 
problem die tage auch, weil ich eine negative kontrastspannung für ein 
lc-display von pollin benötigt habe. die lösung war recht einfach, habe 
einfach einen max232 genommen, der haut ca. +/- 8,5v raus.

Autor: Ralli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ein Netzteil, das PLUS und MINUS kann.

2. Ein DC-DC-Wandler.

3. Wenn nicht viel Strom gebraucht wird und es nicht sehr auf
Störspannungsfreiheit ankommt, ein zweckentfremdeter MAX232.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die negative Spannung mit einem NE555 erzeugen

Gruss Helmi

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Invertierender Schaltregler, oder Dual polarity Regulator zum 
ansteuern von OP's im Speziellen (erzeugt +15V und -15V).

2. Ladungspumpe

3. Über einen Spannugnsverdoppler: 
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

3. Spannungsinverter: 
http://www.loetstelle.net/praxis/negativevoltage/n...

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, danke für die schnelle Hilfe!
@Ralli:
Leider finde ich bei Reichelt kein einziges Netzteil, das "Plus und 
Minus kann"

Autor: Enzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne jetzt die genaueren Eckdaten zu kennen, solltest Du Dir mal den 
ICL7662 ansehen. Um einfach eine negative Spannung für einen OP zu 
erzeugen, reicht der in sehr vielen Fällen aus. Außerdem ist er leicht 
zu beschalten.

http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/ICL7662-Si7661.pdf

Gruß, Enzo

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke Enzo! So ein Teil hab ich gesucht und es genügt völlig meinen 
Anforderungen!

Autor: Ralli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ICL7662 ist wohl ein MAX232 ohne das RS232-Interface und somit
nur halb so groß.

Jedenfalls gibt es 10 mV "Ripple" (Störspannung) pro 10 mA benötigtem
Strom.

Schau mal, ob die Schaltung damit sauber funktioniert!

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein normales Netzteil (Trafo, Brückengleichrichter, Siebelko) 
hast und keine Batterieversorgung, dann geht auch die kleine 
Zusatzschaltung, die z.B. hier mit eingebaut ist:
http://blackstrom.derschwarz.de/schaltungen/netzte...
Es handelt sich um die Bauteile D1, D2, C1, C3 und zur Stabilisierung 
noch R1 und D3.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nico,

der 7660 sollte genau das richtige sein:

http://www.intersil.com/data/fn/fn3072.pdf

gruß avr

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.