www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LT 1117 3,3V


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Experten,

kann mir jemand sagen warum der LT 1117 CST-3.3 (Reichelt) 3,10€ kostet 
und der LM 1117 3,3  (CSD) 0,65 €. Die Daten sind doch gleich, oder habe 
ich da was übersehen was den Preisunterschied rechtfertigt?

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LT von Reichelt ist in einem anderen Package. Ansonsten ist der LM 
1117 von CSD unter den 3,3V-Festspannungsreglern für den Hobbybedarf 
echt ein Schnäppchen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Nicolas das Gehäuse ist doch auch gleich SOT 223 (CSD LM1117IMP-3,3), 
deshalb wundere ich mich ja! Oder sind da doch funktionelle 
Unterschiede?

MfG
Achim

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich seh's auch gerade.

Für den Hobbybedarf sehe ich keine Unterschiede.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ansonsten ist der LM 1117 von CSD unter den 3,3V-Festspannungsreglern für
>den Hobbybedarf echt ein Schnäppchen.
Als TO220 gäbe es bei Reichelt noch den LF33CV. Der schlägt mit 57ct den 
LM1117 :)
Mit 75ct wäre auch der ZLDO330 bei Reichelt noch in ähnlicher Preislage 
wie der LM und auch in SMD.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab letztens 10 LT1117 über ebay in China gekauft. Das war mit 
Versand aus China billiger wie bei CSD in Deutschland... Also wenn du 
ein paar brauchst und nicht all zu dringend ist (1-2Wochen Lieferzeit) 
dann kaufs am besten da.

lg

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch was den Spannungsbereich und den Dropout betrifft, ist der LF33 
deutlich besser.
Wenn es nicht auf den Platz ankommt, dann verwende ich meist den LF33. 
Für alles andere habe ich noch >100 LM1117 auf Lager, die es bei Pollin 
für 25 cent gab.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

den LF33 habe ich auch. Mir ging es nur um die 3,3V Regler im SOT 223 
Gehäuse. Meine eigentliche Frage ist ja, was macht den Preisunterschied 
aus?
Nur der Preis oder auch funktionelle Unterschiede ?

MfG
Achim

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Auch was den Spannungsbereich und den Dropout betrifft, ist der LF33
> deutlich besser.
Der LF33 ist besser als der LT1117 aber schlechter als der ZLDO330, was 
den Dropout betrifft. Der Ruhestrom ist beim ZLDO330 1mA, beim LF33 die 
Hälfte

LF33     typ    max
I= 200mA 0.2V - 0.35V
I= 500mA 0.4V - 0.7V

ZLDO330
I= 100mA 0.03V  0.75V
I= 300mA 0.10V  0.20V


> Für alles andere habe ich noch >100 LM1117 auf Lager, die es bei Pollin
> für 25 cent gab.
Hast du echt so einen großen Bauteile-Durchlauf?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.