www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Ganz ehrliche meinung, Gehalt


Autor: Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich würde gerne eure meinung zu meinem gahlt wissen.

ich bin Dipl.-Ing. Elektrotechnik Fh und arbeite für einen Dienstleitser 
in NRW. Ich bin jetzt 1,5 Jahre im betrieb und verdiene (Tarifgebundener 
denstleister) ca. 2000 euro netto, wobei ca 300 - 400 davon 
pendlerpauschale von der firma sind.

Frage: Werde ich abgezockt oder ist das ganz normal? :(

eine kollegin die mal bei der telekom angefangen hatte, verdiente 1500 
netto.
da hab ich schon gestaunt

was meint ihr?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netto ist überhaupt nichts aussagekräftig. Wenn, dann mußt Du schon vom 
Bruttojahresgehalt sprechen..

Autor: Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bruttolohn für April 08 - Dezember 08 = 24000€

3 monate müsste man hinzurechnen, ca. 6000 müssten dann noch 
hinzukommen...also ca 30000.

Autor: Verwalter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise müssten schon als ANFÄNGER nach 6 Monaten Probezeit
32500 € p. a. als Basisgehalt drin sein. Dazu noch die Aufschläge, wie 
Fahrtgeld, Qualifikationszulage und Projektzulage.
Wenn deine 30000 € p. a. alles beinhalten sollten --> übelste Abzocke.
Falls nein und noch Boni und Zusätze draufkommen --> keine Abzocke aber 
unterdurchschnittlicher Verdienst.
Angemessen wären mindestens 36.000 €.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja,

habe das Gefühl, dass wir bezüglich Niedriglohnklasse in nächster Zeit 
noch einiges lesen werden.

Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind nicht gerade rosig.
Und in diesen Zeiten kann man auf des Pudels Kern blicken und erkennt, 
wie gut oder schlecht manch ein Mensch (Arbeitgeber) ist.

Autor: Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo


würdet ihr mir raten zu kündigen und nach einen neuen job zu suchen?
schliesslich soll sowas sittenwidriges nicht gefördert werden..

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei froh, dass du was hast! In D gibt es bald keine Jobs mehr und für 
Anfänger schon gar nicht!

Ich bin Manager auf Zeit beim Elektrounternehmen Nummer 1. Meine 
business unit hat einen Aushang an der FAU Erlangen. "Ingenieure 
gesucht".

Es haben sich 4 Leute in der Abteilung vorgestellt, von denen ich weis. 
Alle 4 waren gut geeignet, wie ich selber sehen konnte. Die PA hat 
angeblich 38 Bewerbungen erhalten und vorsortiert. Ich kenne die 
PA-Assistentin, die das macht.

Eingestellt wurde einer. Ein einziger. Und er arbeitet über einen 
Dienstleister in einer zuliefernden Abteilung, die ihn vorerst an uns 
verleiht und dies auch nur, weil einer gekündigt hat, der zu wenig 
Gehalt hatte. Die Elektrofirma Nummer 1 zahlt nämlich nicht mehr Nummer 
1!

Darüber hinaus wird niemand mehr eingestellt in 2009. Unser Bereich ist 
dabei jedoch der, der überhaupt noch einstellen darf, da er der, mit dem 
größten Gewinn 2008 war und 2009 einigermassen neutral bleiben wird. 
Wenn die schon keinen einstellen, dann weis ich nicht, was sie 
Absolventen machen sollen. In 2006 und noch bis Mitte 2008 habe ich 
nahezu jedem jungen Mann, der fertig wurde, einen guten Tipp geben 
können, weil ich ständig von offenen Stellen wusste. Heute ist das 
anders.

Auch mein Vertrag läuft im September aus. Danach mache ich Pause und 
warte auf bessere Zeiten. Selbst für mich gibt es derzeit keine 
Angebote.

Ach ja: Die Personalabteilung wurde auch bereits reduziert. Teile davon 
sind bereits nach Tschechien ausgelagert. Dort sitzt eine promovierte 
Sozialökonnomin der Universität Prag und bearbeitet für 1850,- brutto 
die Bewerbungen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> würdet ihr mir raten zu kündigen und nach einen neuen job zu suchen?

Falsche Reihenfolge. Richtig wäre:

Nach einem neuen Job suchen und dann kündigen.

Geld ist nicht Alles, man kann Geld gegen Spass rechnen, aber wenig Geld 
und freudlose Arbeit (bei der Pendlerzulage zudem wohl noch 
betriebsentfernungsbedingt Überstunden ohne Ende) ist es erst recht 
nicht.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ing schrieb:
> Bruttolohn für April 08 - Dezember 08 = 24000€
>
> 3 monate müsste man hinzurechnen, ca. 6000 müssten dann noch
> hinzukommen...also ca 30000.

Wie bitte? Wie sollen 30.000 Euro Jahreslohn brutto mit einem 
Monatsgehalt von 2.000 Euro netto zusammenpassen? Oder bist Du 
verheiratet, hast fünf Kinder, und bekommst noch Unterhalt von Deiner 
Ex-Frau? ;-)

Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ca. 2000 euro netto, wobei ca 300 - 400 davon
pendlerpauschale von der firma sind. <<

---> ca. 2.000 - 400 = 1.600 netto

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die jahre zu den angegebenen jahresgehältern sind in diesem thread nur 6 
monate lang.

Autor: staman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin Dipl.Ing. Elektrotechnik, arbeite seit ca 8 Jahren als ganz 
normaler Softwareentwickler. Mein Bruttogehalt letztes Jahr betrug 
63000€, incl. Weihnachts/Urlaubsgeld, bei 35h/Woche.
Lass dich nicht verarschen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
63k bei 35 wären ja schon über 72k je 40h. Das ist schon satt.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"63k bei 35 wären ja schon über 72k je 40h. Das ist schon satt."

Solche Hochrechnungen sind sinnlos.
In der Firma kann man nämlich gar nicht 40h arbeiten. Deshalb wird er 
dort auch nie die 72k bekommen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ging mir ums Vergleichsgehalt, weil andere nämlich sehr wohl 40h 
arbeiten. Wie man so liest, z.T. für weniger.

Irgendwie scheinen Alter, Erfahrung und Knowhow, sowie die Arbeitszeit 
nicht so viel mit dem Gehalt zu tun zu haben.

Da gibt es Leute, die den ganzen Tag nur umherlaufen und telefeonieren, 
mit Kollegen quatschen, rauchen und bestenfalls 5h arbeiten und trotzdem 
überdurchschnittlich verdienen.

Autor: Wenig ist relativ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Irgendwie scheinen Alter, Erfahrung und Knowhow, sowie die Arbeitszeit
>nicht so viel mit dem Gehalt zu tun zu haben.

>Da gibt es Leute, die den ganzen Tag nur umherlaufen und telefeonieren,
>mit Kollegen quatschen, rauchen und bestenfalls 5h arbeiten und trotzdem
>überdurchschnittlich verdienen.
Man darf bei der Gehaltsaushandlung halt nicht auf den Mund gefallen 
sein und muss sich verkaufen können.
Jetzt in der Systemkrise aber nachbessern zu wollen ist nahezu 
unmöglich. Da droht höchstens die Kündigung.
Heute sollte man sich beim Gehalt lieber an den Hartz 4-"Leistungen" als 
Bottom orientieren.
Da gibt's ca. knapp 700 € an direkten Leistungen. Sprich, Löhne wo über
1000 € netto rauspringen sind fair entlohnt. 1600 € bis 2000 € netto 
sind hingegen schon relativ fürstlich.

Autor: staman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Helmut

>>Solche Hochrechnungen sind sinnlos.
>>In der Firma kann man nämlich gar nicht 40h arbeiten. Deshalb wird er
>>dort auch nie die 72k bekommen.

Das ist richtig. Es gibt zwar noch viele "Alte" mit 40h Verträgen, aber 
seit ich da bin (also ca 8 Jahre) kann man praktisch keinen mehr 
bekommen, es sei denn, man wird zumindest Teilprojektleiter. Wenn man 
die Chance bekommt und vor Allem, wenn man das will.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da gibt es Leute, die den ganzen Tag nur umherlaufen und telefeonieren,
mit Kollegen quatschen, rauchen und bestenfalls 5h arbeiten und trotzdem
überdurchschnittlich verdienen.

Diejenigen, die was können und daher in der Firma was zu tun haben, 
haben gar keine Zeit, sich um ihre Entlohnung zu kümmern, Netzwerke zu 
pflegen, den Buschfunk abzuhören. Und die gefühlte Verantwortung für das 
Projekt hält sie davon ab, jede Gelegenheit zur Gehaltssteigerung zu 
nutzen, aussdem haben sie dank Überstunden sowieso keine Gelegenheit, 
ihr Geld auszugeben, für das neueste iPhone, den 5.1 Sourround 
Projektor, Surfbrett und Haus am See, insofern fehlt ihnen der Anreiz, 
stets nach mehr Geld Ausschau zu halten.

Autor: Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow...so wie es aussieht verdiene ich unter norm. klar, wenn der beruf 
spass macht merkt man es nicht so aber irgendwie muss ich auch leben.
naja mal sehen, was ich machen kann. wenn ich einen neuen job auf die 
schnelle finde dann ist es schön, ansonsten lass ich mich nicht gerne 
veräppeln. ;)
Dann bin ich halt arbeitslos..besser als für einen hungerlohn zu 
arbeiten.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere bekommen weniger. Nimm nicht die Gehälter der in besseren Zeiten 
eingestellten Arbeitnehmer als Massstab und auch nicht die Gehälter 
derjenigen die das Glück hatten in großen Firmen eingestellt zu werden.

Arbeitslosigkeit macht keinen Spass auf Dauer und Hartz-4 erst recht 
nicht, denn dann hast du wirklich kein Geld und Vermögen mehr. Behalt 
auf jeden Fall deinen Job bis du was anderes hast. Kannst dich ja 
nebenbei immer mal wieder auf andere Stellen berwerben.

Autor: Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok Helmut. Hast mich überzeugt :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.