www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232R über USB-Bus versorgen, Rest der Schaltung nicht.


Autor: gre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne einmal den Parallax Propeller ausprobieren; dazu gedenke 
ich mir ein kleines Experimentierboard herzustellen, wobei ich mich an 
dem Layout des Demo-Boards von Parallax ( 
http://www.parallax.com/dl/docs/prod/prop/PropDemoDschem.pdf ) 
orientieren will.
Dabei bleibt eine Vetständnisfrage den FT232R betreffend: Diesen würde 
ich gerne als eine Art Dongle aufbauen, sodass er universell als 
USB/Seriell-Wandler für 5 bzw. 3,3 V Mikrocontroller einsetzbar ist 
(Beispielbeschaltung gibt es im Datenblatt des Chips). Dabei würde ich 
gerne den FT232R über die 5 V des USB-Bus versorgen, der Rest der 
Schaltung soll jedoch eine eigene Spannungsversorgung haben. Geht dies 
überhaupt, da die Signalpegel dann ja evtl. gar nicht auf die selbe 
Masse bezogen sind? Und wenn ja ist etwas anderes zu beachten? Sollten 
die Massen (Also USB-Masse und Schaltungsmasse) verbunden werden?



Grüße gre

Autor: geb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also:
Die GND's müssen natürlich verbunden sein.
Den FT232 kannst du über die USB 5V und einen 3,6V Spannungsregler 
praktisch selbsversorgen. Die Eingänge mit Serienwiderstand und Diode 
gegen 3,6V klemmen.Die Logikpegel der Ausgänge werden dann gut 3,3V 
erreichen und damit TTL Vorgaben(2,4V) locker ereichen.Somit kannst du 
das auch bei 5V Systemen einsetzen.

Grüße Gebhard

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht schon. Beide Massen müssen miteinander verbunden werden.

Wenn es vorkommen kann, daß der FT232 mit Spannung versorgt wird, das 
Gerät aber nicht, dann sollte die Leitung VCCIO des FT232 verwendet und 
mit der Speisespannung des Gerätes verbunden werden. So kann dafür 
gesorgt werden, daß bei ausgeschaltetem Gerät der FT232 auch keine 
(störenden) Signalpegel an die restliche Schaltung ausgeben kann.

Damit hast Du auch gleich das Pegelwandlerproblem erschlagen - wird Dein 
Gerät mit 3V betrieben, erzeugt der FT232 dank der Spannung an VCCIO 
gleich die richtigen Pegel.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB- und Schaltungsmasse sind zu verbinden, sonst haben die Signale 
keinen Bezugspunkt zueinander, zumal die UART-Signale vom FT232 auch auf 
(USB-)GND bezogen sind, was bedeutet, es bleibt gar nichts anderes 
übrig, als die jeweiligen Massen zu verbinden (ausser galvanischer 
Trennung).

Wenn's ein universeller Dongle werden soll, dann schau dir alle 
Schaltpläne im FT232R Datenblatt an, und such dir raus, welche der 
Features du brauchst (IO = 5V und/oder 3V3, PWREN Steuerung über FET, 
etc.).

Ich hab mir z.B. Platinen gemacht, die auf einen 24er Sockel passen, auf 
dem Board sind Lötbrücken, die mir die Spannung entsprechend setzen, 
etc. Alle Signale des FT232R bis auf die Oscillatorsignale und Reset 
sind rausgeführt (kommt im nächsten Release :))

Ralf

Autor: gre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den FT232R kann man doch gerade direkt an die USB 5V anschließen. Und je 
nachdem, ob man an VCCIO 3,3V (internet Regulator) oder 5V anlegt hat er 
eben entsprechende Ausgangspegel.
Mir geht es vielmehr darum, ob soetwas überhaupt geht, also ob der uC 
dann die Pegel des FT232R überhaupt "erkennt" und ob das Verbinden den 
Massen OK ist.

Autor: gre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu langsam... Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.