www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Netz auftrennen in 2 Netze


Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Als Eagle-Neuling habe ich folgendes Problem. Ich habe eine Platine mit 
Schaltplan. Nun möchte ich ein bestehendes Netz an einer ganz bestimmten 
Stelle in 2 Netze auftrennen, denn in eine komplizierte lange Leiterbahn 
soll ein Widerstand eingefügt werden. Auf der Platine kann ich Ripup 
benutzen, um die entsprechende Stelle freizulegen. Aber wie kann ich im 
Schaltplan ein Netz auftrennen? Mit dem Löschbefehl verschwindet bei mir 
die gesamte Leiterbahn.

Vielen Dank

(Übrigens: Der Autor des Beitrags "Net auftrennen ohne Verbindung zu 
zerstören" hat ein anderes Problem als ich.)

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Löschen wird sicher nur der Teil gelöscht, der zwischen 2 
verschiedenen Punkten liegt.
(Ausser du nimmst "del name" her, dann isses klar, dass alles weg ist)

Dann den Widerstand einbauen und wieder verbinden. Die beiden Netze 
kriegen dann automatisch nen neuen Namen

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Beim Löschen wird sicher nur der Teil gelöscht, der zwischen
> 2 verschiedenen Punkten liegt.

Jein. Auf dem Schaltplan ist es eine Teil-Verbindung des Netzes (Linie 
zwischen 2 Punkten). Damit verknüpft ist eine ziemlich komplexe 
Konstruktion auf der Platine (viele Linien zwischen vielen Punkten, mit 
vielen Vias). Lösche ich die Linie im Schaltplan ist die gesamte 
Verbindung auf der Leiterplatte weg. Das möchte ich nicht. Ich möchte 
die komplexe Verbindung einfach nur in der Mitte auftrennen.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Schließ das Board
- Setz im Schaltplan einen Widerstand direkt in die Leitung, ohne vorher 
zu löschen
- Die Schaltplanverbindung zwischen den beiden Widerstandspins löschen
- eines der Signale bekommt einen anderen Namen
- Board öffnen -> DRC Fehler beheben -> Widerstand einfügen etc.

Ralf

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Hat geklappt.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mach es ähnlich, wie Ralf, aber brd und sch offen lassen:
1. Neuen R im sch und beide Seiten an die Leiterbahn anschließen.
2. Im brd R in die Nähe der gewünschten Stelle bringen.
3. Im brd an der gewünschten Stelle ripup der Leiterbahn (evtl. Knicks 
einfügen um Bereich klein zu halten).
4. Ratsnest. Jetzt sollte eine Verbindung zum neuen R bestehen.
5. Im sch den Kurzschluß über R entfernen.
6. Im brd den R an gewünschter Stelle einfügen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.