www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik +18V/ -5V aus Trafo


Autor: Tornado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

Direkt zum Thema:
ich habe einen mini-Trafo (Wicklungsverhältnis 1:2,5 mit Primär 12V 
Rechteckspannung, d.h. 6V vorwärts und 6V rückwärts).
Versorgen muss/möchte ich damit einen Optocoupler-FET-Treiber.
Damit mir die Ausgangsstufe des Treibers auch schön schnell ein und 
ausschalten kann muss ich ihr eine Spannung anbieten, die ca. 5V unter 
und ca. 16V über Source liegt.
Problem dabei ist, dass die Spannungen nicht zu weit abweichen sollten, 
da das Umladen des FET-Gates sonst nur unnötig verlängert wird. 
Andererseits führen zu niedrige Spannungen zu geringeren Umladeströmen 
und damit wieder zu schlechteren Schalteigenschaften.
Zudem muss ich irgend ein galvanisch getrenntes Feedback einbauen, 
welches mir eine zu stark einbrechene negative Spannung rückmeldet. Denn 
durch eine zu geringe Negative Spannung kann der FET evtl. zu langsam 
hochohmig werden. Das wiederum würde dann zu einer Art "Kurzschluss" 
führen und mir einiges in meiner Schaltung zerschießen!

Wer kann mir helfen und hat Ideen das ganze mit möglichst wenig und 
vorallem billigen Bauteilen aufzubauen?
Vorallem billige Bauteile (Bezeichnungen) wären für mich wichtig, da ich 
das ganze mehrfach für viele FETs aufbauen möchte/muss.

Ich Danke schonmal

Autor: horch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bischen konfus liest sich das. Kannst Du Deine Fragen bischen 
mundgerechter gestalten / auf Teilprobleme aufteilen? Was soll das Ganze 
werden? Willst Du wissen, wie man aus einem Trafo verschiedene 
Spannungen bekommt?

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zudem muss ich irgend ein galvanisch getrenntes Feedback einbauen,
>welches mir eine zu stark einbrechene negative Spannung rückmeldet.

Nimm einen Optokoppler, schalt die LED in Reihe
mit einer Z-Diode und einem Widerstand an die
neg. Spannung. Ist die Spannung zu klein, sperrt
der Transi im Optokoppler.


>vorallem billigen Bauteilen aufzubauen?

Billige Bauteile würde ich nicht nehmen.
Funktionieren nicht sicher genug. Was Du brauchst
ist eine preiswerte Lösung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.