www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik M16C-Flasher : Probleme beim Flashen von M32C Controllern


Autor: Gerald H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der M16C-Flasher ist wirklich ein hervorragendes Tool
zum flashen der Renesas (ehem. Mitsubishi) M16er.

Nun wollte ich den M16C-Flasher V1.34 unter
Windows XP Pro einsetzen um einen  M32c83
(M30833FJFP getaktet mit 30MHz) damit flashen.
Das funktionierte nicht, da "Connect" nicht geht...

Nach dem Start gibt M16C-Flasher folgende Meldung aus:
Reading last working ID: 00 00 00 00 00 00 00
Checking parameters...None.
COM1 Ok.
Also bis hierher Ok.

Sobald ich jedoch den Button Connect betätige um die
Verbindung zum Bootloader des Controllers herzustellen
erhalte ich die Fehlermeldung:
Connecting at 9600...Failed! - Push RESET and try again.

Also der Flasher verhält sich so als wäre gar kein
M32C Controller zum Flashen an COM1 angeschlossen.
Dies ist aber sehr wohl der Fall und die entsprechenden
Pins des Controllers sind auch auf den richtigen Pegeln
um den Bootloader zu aktivieren. Dass hardwaremäßig alles
korrekt arbeitet und der Controller auch in den
"Bootmode" kommt konnte ich einfach durch die Verwendung
des Renesas Tools "Flash Start" nachprüfen. Mit "Flash Start"
lässt sich der Controller problemlos flashen.

Aber ich würde gerne den M16C-Flasher verwenden,
da dieser wesentlich komfortabler ist.
Verschiedene Einstellungen bei den "Settings" des
M16C-Flashers brachten keinen Erfolg.
Habt Ihr einen Vorschlag ?

M32c85 (M30853FHFP) habe ich auch probiert - gleiches Problem.
Liegt es vielleicht doch am Betriebssystem ?

Gruss Gerald

Autor: Gerald H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also am Betriebssystem liegt es nicht. Habe heute
unter Windows 98 den M306N4FGTFP erfolgreich flashen können
ein Versuch den M32c83 (M30833FJFP getaktet mit 30MHz)
zu flashen schlug hier wie schon unter Windows XP pro fehl.
Ich gehe davon aus, dass der M16C-Flasher
(obwohl in der V1.34 der M32C Controller über entsprechende
Radiobuttons ausgewählt werden kann) das Flashen dieser Controller noch
nicht unterstützt. Zumal unabhängig ob M16C oder M32C ausgewählt
war die Verbindung zum M16C Controller immer klappte.

Hat jemand mit dem M16C-Flasher schon einen M32C Controller
erfolgreich geflasht ?

Gruss Gerald

Autor: judge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich flashe die M32C/83-Controller relativ erfolgreich mit dem
M16C-Flasher (V1.34), unter XP-Home (M16C62A und M16C/80 habe ich
ebenfalls getestet). Nur habe ich neuerdings Probleme in den Boot-Mode
zu gelangen (teilweise muss ich mehrmals resetten oder den Stecker
ziehen).
Vorher hat das immer problemlos funktioniert, auch im AutoFlash-Mode.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe gerade nochmal mit den Settings experimentiert...
Mit 57000 Baud und Rev.2 und kein Haken bei "standard
connect" kommt die Verbindung mit dem Bootloader
des M30853FHFP (getaktet mit 30MHz) zustande.
Bei der Einsellung "standard connect" versucht der
M16C-Flasher die Verbindung mit 9600 Baud
aufzubauen, was immer fehlschlägt. Warum ?
Mit Flash Start von Renesas funkioniert jedoch
der Verbindungsaufbau mit 9600 Baud.
Wenn die Verbindung mit 57000 Baud aufgebaut ist
funktioniert "Read" einwandfrei. Bei "Erase"
bleibt der M16C-Falsher mit der Fehlermeldung:
Receive timeout! 70: Last command 0 of 0 chars
received hängen!!!
Das Programmieren eines vorher mit Flash-Start
gelöschten Controllers mit dem M16C-Flasher V1.34
funktioniert hervorragend. Soll jedoch der Controller
vor dem Programmieren mit dem M16C-Flasher gelöscht werden
bleibt er mit der oben beschriebenen Fehlermeldung hängen!!

@judge
Hatte bei meinem M30853FHFP noch keine Probleme in den Boot-Mode zu
gelangen. Hast Du auch mal Flash-Start von Renesas probiert ?
Wenn das Flashen damit funkioniert liegt das Problem
nicht am Boot-Mode.

Gruß Gerald

Autor: judge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

den Flash-Start habe ich bis jetzt noch nie benutzt...
Aber bei mir liegts auf jeden Fall an XP. Habe heute morgen unter '98
geflasht und da gabs überhaupt keine Probleme (nicht mal im
Auto-Flash-Mode).
Zu den Einstellungen: Ich verwende ausschliesslich Rev.2 bei 115.200
baud.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.