www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Herdüberwachung


Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir neulich wieder passiert:
Nach dem Kochen die Ofenplatte angelassen.
1h Später komm ich wieder in die Küche, die Platte glüht schon 
rötlich...

Für diese Fälle gibt es bereits fertige Herdüberwachungssysteme, alle 
aber sehr teuer.
Mir schwebt da als kleine Projektidee eine winzige Platine vor, die 
einen geeigneten Sensor trägt und mit einem uC alle Minute überprüft, ob 
sich im Bereich des Sensors irgendwas zu stark aufheizt und ggf Alarm 
gibt.
Sowas könnte man unauffällig überm Herd anbringen.

Was könnte man da als Sensor nehmen ?
Photodioden mit IR Filter ?
Was wird in diesen berührungslosen IR-Thermometern verwendet, das wäre 
wohl hierfür auch geeignet...


Nur so als kleine Ideensammlung...

Autor: Michael W. (retikulum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Thermopile. Berührungslose Temperaturmessung.

Michael

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thermopile klingt schonmal ganz brauchbar

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. G. Reed schrieb:
> 1h Später komm ich wieder in die Küche, die Platte glüht schon
> rötlich...

Du meinst, schon mindesten 55 min?

Ich denke, da müßte ein Temperaturfühler in der Diagonalen eines 
Vierplattenherdes ausreichen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt teuer (20 euro).
Lässt sich nicht einfach ein IR-Strahl über die Platte schießen, wenn 
der Herd an ist?
Wenn nur heiße Luft aufsteigt müsste der Empfänger das Flimmern 
feststellen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfacher ist ein Gasherd. Den hört man, wenn er an ist und vergisst ihn 
deswegen nicht.

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man ihn mal wirklich vergisst fliegt die Bude in die Luft. ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll sie das tun?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin F. schrieb:
> Und wenn man ihn mal wirklich vergisst fliegt die Bude in die Luft. ;)

Nein. Die Gasherde haben an jeder Flamme ein Thermoelement, das eine 
Spule erregt, die ein Absperrventil offen hält. Geht die Flamme aus, 
gibt das Thermoelement keinen Strom mehr ab, der Magnet fällt ab und das 
Gas ist abgestellt.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso so kompliziert?
Einfach die Spannungen an den Heizwendeln abfragen.
Per Optokoppler z.B.
Die Elektronik kann dann auch außerhalb des Herdes sein 
(Temperaturproblem), einfach per Kabel 'rausführen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Wieso so kompliziert?
> Einfach die Spannungen an den Heizwendeln abfragen.

Und wie willst du dann herausfinden, ob ein Kochtopf auf der Platte 
steht, oder nicht?

Autor: Erfahrener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wie willst du dann herausfinden, ob ein Kochtopf auf der Platte
> steht, oder nicht?

Da kommt dann wieder die IR-Lichtschranke ins Spiel.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kommerziellen Geräte fragen beides ab, soweit ich gesehen hab.

Wenn eine Platte zu lange an ist (einstellbar) oder eben irgendwas zu 
heiss wird.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.