www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was nehmt ihr für AVR ISP: 2x3, 1x6 oder was Eigenes?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über welche Verbindung flasht Ihr Eure AVRs?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

2x3 in Standardbelegung. Keine Lust, dauern andere Kabel zu basteln.
Nur bei extremer Platznot würde ich davon abweichen.
Gab es bisher boch nicht bei mir. ;-)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fürs Steckbrett hab ich eine eigene Belegung, die sich an der Anordnung 
der Pins am Mega32 orientiert. Am Kabel ist dann eine Stiftleiste, die 
direkt in Steckbrett passt. Das hab ich auch schon auf anderen Platinen 
so übernommen, bin aber mittlerweile (zumindestens bei geätzten 
Platinen) auf die Standard-6er Variante umgestiegen.

Für kleine SMD-Schaltungen nehme ich die MicroMatch-Steckerverbinder. 
Die passen auf ein normales Flachbandkabel, somit kann man einfach einen 
6pol Pfostenstecker in Standardbelegung aufs selbe Kabel pressen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Über welche Verbindung flasht Ihr Eure AVRs?

Welche Belegung hat dein Programmer?

MfG Spess

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme eine einzelne Pin-Reihe, geschnitten aus einer Hälfte eines 
DIL14-Sockels mit gedrehten Kontakten.

Das hat den Vorteil, dass der ISP-Anschluss spiegelsymmetrisch ist. 
Seitdem ich am Anfang immer spiegelbildlich falsche ISP-Anschlüsse auf 
meinen Platinen hatte, schwöre ich darauf.

Dazu kommt auch der geringe Platzbedarf einer solchen 5-pin-Reihe.

Die Belegung gd-scl-mi-mo-reset erfordert bei dem atmega8 nur eine 
Leiterbrücke (reset), wenn man einseitige Platinen benutzt.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe auch den thread: ISP-Stecker, 6-polig, einreihig

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von PC COM-Port direkt an ne 2-polige Stiftleiste (Jumper).
Der Bootloader kommt vor dem Einlöten in den AVR rein.


Peter

Autor: vlad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab ein kabel, was sich in 2 Stränge aufteilt an einem sind die 3 
Signalleitungen, da die meist nebeneinander liegen. die haben einen 
flachen stecker, der auf normale Pfostenleiste passt.
In dem anderen Strang befindet sich die resetleitung, Gnd und VCC 
jeweils als EinzelKabel mit so einer hülse, die sich auf Pfostenpins 
stecken lässt.
Außerdem geht von GND und VCC noch ein kleines Kabel mit stecker aus, 
die man auf die versorgungsleiste des Breadboards stecken kann.

Die standardstecker finde ich unpraktisch, da man die auf dem breadboard 
quasi nicht einsetzen kann und auf aufgebauten Schaltungen (nicht 
Breadboard), die ja möglichst klein sein sollen, recht viel Platz 
wegnehmen.
Außerdem sind die stecker oft recht schwergängig, weshalb man recht viel 
Kraft wirken lassen muss.

Autor: jannek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin, wo kauft ihr denn die "Standard" isp stecker und buchsen (2x3)..?
bei pollin find ich nichts (nagut die haben auch nicht so viel) aber 
selbst bei reichelt bin ich nicht fündig geworden.

gruß
jannek

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
csd-electronics.de z.B. hat die 6-poligen Wannenstecker/Pfostenverbinder 
sehr günstig. Die schon genannten MicroMatch habe ich schon benutzt, die 
gefallen mir auch gut, sind ausserdem gut als SMD zu verarbeiten. Man 
muß halt einmal ein Adapterkabel bauen, das kann man ja immer 
wiederverwenden.
MicroMatch gibts bei Reichelt. Wenn man Eagle benutzt muß man aufpassen, 
da sind auch spiegelverkehrte in der Lib drin.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Platinen mit viel Platz verwende ich 1x5 im 2.54-mm Raster.
Ansonsten USB-Mini

Johann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.