www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lötkontakt für Sensoren


Autor: Anne Grimm (coffee)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gern einen FSR-Sensor kürzen und danach ein Kabel 
anschließen.
An die Leiterbahnen kommt man auch wenn man die Schichten 
auseinanderzieht.
Weiß einer von euch wie diese angecrimpten Kontakte (siehe Bild) heißen 
und wo man sie bekommen kann?
Oder hat einer von euch vielleicht eine andere idee wie man Kabel 
(einfache Litze 0,14mm Durchmesser)an diese aufgedruckten Leiterbahnen 
bekommt?
würde das evtl. mit Flüssigmetall funktionieren?
Löten habe ich bereits versucht. Die Bahnen sind mir selbst bei 150°C 
weggeschmolzen.

Freu mich schon auf eure Antworten.

LG

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

die angecrimpten Steckverbinder wurden, bei meinem Ex-Arbeit-
geber, von AMP geliefert. In kleinen Mengen sind diese schwer
zu bekommen, aber versuche es mal bei RS-Components.
Die Leiterbahnen werden auf die Folie aufgedruckt, daher
bietet es sich an, die Drähte anzukleben. Leitfähige Kleb-
stoffe stellt 3M her und sie können bei verschiedenen Versen-
dern bezogen werden.
Viel Spass
Stefan

Autor: Anne Grimm (coffee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnelle Antwort.
An leitfähigen Klebstoff habe ich auch schon gedacht.
Die Klebstoffe sind nur leider recht teuer. Habe gehofft dass es eine 
günstigere Variante gibt.
Wie sieht es denn mit diesem Flüssigmetall aus? Würde es gut auf den 
Leiterbahnen halten?

Und: Wie heißen denn diese angecrimpten Kontakte genau?

Danke

LG Anne

Autor: Carsten L. (weweriza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal sorry das ich einen drei Jahre alten Beitrag hervorkrame, aber 
genau diese Fragestellung ist momentan relevant.
Ich versuche einen FSR-Sensor dahingehend zu kürzen, dass (fast) nur 
noch die Druckfläche vorhanden ist.
Die Idee mit dem Kleber kam mir auch, leider wurde mir, bei den Firmen 
bei denen ich angefragt habe, davon abgeraten. Nicht beständig genug, zu 
viel Arbeit für zu schlechte Ergebnisse, und so weiter.
Da es nun hier drei Jahre her ist, gibt es andere Ideen? Problem ist, 
ich brauche wirklich eigentlich nur die Druckfläche, also die 
Steckverbinder die momentan am Ende sind, sind schon zu groß.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.