www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie schnell ist das PWM beom LPC210x


Autor: SWACHSTRØMÅ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich suche jetzt schon eine Ewigkeit im Datenblatt/User Manual nach der 
geschwindigkeit der PWMs beim LPC210x.

Ich muss min. 8Bit besser 10Bit PWM mit min. 100kHz (besser mehr) für 
eine Regelschleife erzeugen - finde aber eben keine Aussage im 
Datenblatt, die dies zugibt :-/
Könnt Ihr mir da helfen? (ggf auch mit einem Codefragment?)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Frage verstehe ich nicht.
10Bit sind 1024 Zählerständer für den PWM-Counter.
100kHz macht also 100000 * 1024 Takte pro Sekunde.

Wenn der PWM-Counter beim LPC210x also mit 102,4MHz laufen kann geht es.
Ich kenne das LPC-Datenblatt nicht.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Timer der LPC2000 maximal mit Coretakt laufen, also <= 60-70MHz, 
geht es mit 10 Bit PWM nicht.

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschwingdikeit der PWMs ist die max. Geschwindigkeit des Timers 
dividiert durch die n-bit der Aufloesung.
Also bei max. 70 MHz und 8-bit (entspricht 256 Zaehler Takten) ist die 
max. PWM Frequenz 70 000 000 / 256 = 273,437 Khz, bei 9 bit die Haelfte, 
also ca. 137 kHz und bei 10 bit 68,5 kHz.

Auch wenn 9-bit etwas ungewoehnlich sind, es lohnt sich das extra bit 
mitzunehmen wenn es darum geht einen Motor sanft zum laufen zu bringen. 
Andererseits laest sich mit 8-bit viel schoener rechnen, bei 
zeitkritischer Anwendung evtl. Werte mit Shift manipulieren usw.

Gruss, Robert
http://www.lpc2000.com

Autor: SWACHSTRØMÅ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja super, 9Bit bei mehr als 100kHz ist ausreichend.
Kann das jeder Timer bzw PWM Ausgang, oder nur bestimmt? Ich brauche ja 
schließlich drei bis vier stück davon (ich meine gelesen zu haben, das 
er nur 3 hat) ... egal ob phasenverschoben oder so.

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timer0, Timer1, Timer2, Timer3

es gibt zwar keinen Timer 4 aber einen Timer 0 ;-) und jeder hat mher 
als 2 zugehoerige MATCH Ausgaenge, koennte auch PWMout heissen.

Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.