www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akku entladen - Einfache Schaltung mit Mega8


Autor: kaffeetas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich öfters mal akkus wieder etwas aufpäppeln muss (jaja die ganzen 
Solarleuchten der Verwandschaft) hab ich mir gedacht ich mach mir ein 
einfaches Gerät um die einzelnen (NiCd/NiMH) Akkus kontrolliert zu 
entladen.
Geladen wird mit einem vorhanden gut funktionierenden Ladegerät.

Dazu hab ich obige einfache Schaltung angedacht.
An die Klemmen x1 - x5 kommen die Akkus
Die BD677 liegen noch rum und sollen nun endlich auch mal was machen 
;-).

Ablauf soll z.B. folgender sein:
1: 10sek entladen
2: 1sek Pause
3: messen
4: wenn Ubat >0,9V dann zu 1 sonst fertig

Für den ADC möchte ich die interne Referenz verwenden.

Je nach Laune werde ich evtl. auch noch eine Kapazitätsmessung 
integrieren.
summe(uBat*Ient+tent).

Gesteuert werden soll über RS232

Kann das so funktioneren oder sollte da unbedingt noch eine gewisse 
Schutzschaltung z.B an die AD Eingänge.

Ach RXD kommt noch an PIN4 vom ISP Header.

Grüße
 Kaffeetas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.