www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Probleme mit WEchselrichter zu erwarten?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei uns im Haus gibt es eine Photovoltaik-Anlage, mit der wir jetzt im 
Sommer Teile der Stromversorgung übernehmen wollen. Einen Wechselrichter 
haben wir bereits, die Frage ist jetzt, ob es Probleme mit den 
angeschlossenen Verbrauchern geben kann, da der Wechselrichter ja keine 
Sinusförmige Ausgangsspannung liefert. Der Wechselrichter soll ein 
Stockwerk unseres Hauses übernehmen, also komplett mit Beleuchtung, auch 
alle Steckdosen werden durch ihn gespeist. Zu den angeschlossenen 
Geräten gehören hauptsächlich:

- PC mit Flachbildschirm
- Radiowecker
- Stereoanlage
- Handyladegerät
- Beleuchtung (auch Energiesparlampen)

Bei welchen Geräten ist mit (Zer)Störung(en) zu rechnen, wenn sie von 
einem Wechselrichter versorgt werden?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handelt es sich auch um einen Inselfähigen Wechselrichter? Die die wir 
einsetzen schalten erst die Leistung ein wenn sie sich erfolgreich aufs 
Netz synchronisieren konnten. Bei wegfall des Netztes wird sofort die 
Leistung abgeschaltet

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es ist ein inselfähiger Wechselrichter.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Wechselrichter sollte doch die gleiche Qualtiät wie eine USV liefern 
und an diese geht ging bis jetzt jedes gerät was ich in den Fingern 
hatte.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Wechselrichter ist es und was sagt dessen 
Bedienungsanleitung über angeschlossene Verbraucher?

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Hallo!
>
> Bei uns im Haus gibt es eine Photovoltaik-Anlage, mit der wir jetzt im
> Sommer Teile der Stromversorgung übernehmen wollen. Einen Wechselrichter
> haben wir bereits, die Frage ist jetzt, ob es Probleme mit den
> angeschlossenen Verbrauchern geben kann,
Auch hier gilt, erst planen, dann kaufen. Was wuerdest Du jetzt machen 
wenn alle sagen, geht nicht ?
Anyway, ich hab einen Wechselrichter von 1996 und versorgt meine Innen-, 
und Aussenbeleuchtung, Cellphone Loader, TV, und alles funktioniert.
> da der Wechselrichter ja keine
> Sinusförmige Ausgangsspannung liefert. Der Wechselrichter soll ein
> Stockwerk unseres Hauses übernehmen, also komplett mit Beleuchtung, auch
> alle Steckdosen werden durch ihn gespeist. Zu den angeschlossenen
> Geräten gehören hauptsächlich:
>
> - PC mit Flachbildschirm
> - Radiowecker
> - Stereoanlage
> - Handyladegerät
> - Beleuchtung (auch Energiesparlampen)
>
> Bei welchen Geräten ist mit (Zer)Störung(en) zu rechnen, wenn sie von
> einem Wechselrichter versorgt werden?
Kann man nicht so pauschal und aus der Ferne beantworten, da ich die 
Geraete nicht kenne. Veroeffentlichte Schaltplaene waeren hilfreich zur 
weiteren Beurteilung.

@Peter (Gast)
- ganz Deiner Meinung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.