www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik fuses mega8 uisp


Autor: erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!

wie kann ich denn mit uisp bei meinem mega8 dafür sorgen, dass der
externe und nicht der interne oszillator verwendet wird? dazu muss ich
ja die fuses verändern.. aber wie?!?

über antworten würde ich mich freuen ;)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für die genauen werte ins datenblatt schaun. es wird auch noch zwischen
schnellen, mittleren und langsamen quarzen und quarzoszillatoren
unterschieden. steht genau im DS wann du was nehmen solltest. bitte
genau lesen, sonst gibts murks. ein programm zu flashen hast du aber
schon,oder?

ps: beachte, dass einige programme ein häkchen bei den fuses als
gesetzt ansehen (avr studio) andere als nicht gesetzt (unprogrammed,
z.b ponyprog)

Autor: erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joh. das programm zum flashen hab ich schon. ich hatte bis jetzt immer
die 4433'er in meinem "board". (hab mir gestern wegen
pinkompabilität eben den mega8 gekauft)

mir ging's hauptsächlich darum, wie ich das mit uisp mache!

Autor: erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja.. ich hab die man-page gelesen ;)
aber bevor ich jetzt mir das teil irgendwie so schrotte..

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hat das denn mit dem programmer zu tun. den brauchst du doch nur
dranstecken und den rest im programm zum flashen erledigen.

oder hab ich deine frage jetzt falsch verstanden. ist ja noch zu früh
zum klar denken :))

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schrotten nicht. nur nicht mehr drauf zugreifbar machen. deswegen vorher
genau nachlesen was du setzten musst.

Autor: Markus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Also falls es was hilft,
Die fuses für den externen 4 Mhz Quarzoszilator für den mega8 sind:
lfuse: 0b00111111
hfuse: 0b11011001
So geht das jedenfalls bei mir :)
an den hfuses musst du garnichts ändern, das ist bereits die
Fabrikeinstellung.
Vielleicht hilft dir das ja was :)

Autor: erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke! hab mich jetzt einfach mal rangetraut ;)
mit "uisp  -dprog=stk200 --wr_fuse_l=0x3f" geht das ganze.. (0x3f
sind deine 0b00111111!)

allen merci für's helfen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.