www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Multiplayerspiele über RS232?


Autor: dddddzddddd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich zurzeit ein wenig mit Datenübertragung herumexperimentiere wollte 
ich mal fragen ob es irgendwelche (können auch sehr alte sein!) spiele 
gibt, bei denen man über RS232 gegeneinander spielen kann. Am besten 
wäre es, wenn es über 2 Leitungen (also nur TXD,RXD) funktionieren 
würde.
Die Datenmenge die ich pro Sekunden übertragen kann liegt so bei ca. 
10-100KBit.
Dabei gehts auch um größere Entfernungen und ich dachte dass es evtl. 
mal interessant wäre mal spieldaten anstatt nur Testdaten zu übertragen 
;-)

Am optimalsten wäre es wenn es mit diesen USB-FTDI Dingern gehen würde. 
Also an beiden PCs diese anschließen, COM-Port erstellen und dann den 
Übertrager mit dem ATMEGAs dazwischen und spielen ;-)

Bei welchen Spielen geht das denn noch? Die neuere haben ja alle nur LAN 
und brauchen viel Bandbreite.

Danke schonmal!

PS: Wenns irgendwann mal funktioniert gibts auch Bilder ;-)

Autor: Ben ■. (bloxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann mich noch an schlaflose Nächte mit dem guten alten Command 
& Conquer erinnern. Lief hervorragend über die serielle Schnittstelle

■

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dito. Zumindest die DOS Version konnte das, das habe ich zu genüge 
getestet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Command_%26_Conquer:_...

Da die Windows Version mittlerweile kostenlos erhältlich ist, wäre das 
einen Versuch wert.

Autor: dddddzddddd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab grad selbst GTA2 runtergeladen (legal bei chip!!).
Da gibts auch eine Auswahl mit serieller Schnittstelle. Testen kann ichs 
heute aber leider nicht. weiß da wer näheres dazu?

also wen C&C laufen würde des wär toll^^

mir machts halt nur sorgen dass die "normale" Schnittstelle ja noch 
einige Pins mehr hat ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch sinnloser: Wlan und virtueller Com-port (redirector) (com2com etc)

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über serielle Schnittstelle = Nullmodem.

C&C - Alarmstufe Rot hat das auch noch unterstützt.

Auch bei GTA2 gibts ne Option dafür (im Networkmanager), aber hab ich 
noch nie ausprobiert. Ein LAN-Kabel anzustöpseln geht schneller :)

Autor: Homosapiensrobotosconstructosfintos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Need for Speed 3 (und evtl. ältere) können das.

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben früher DOOM2 über seriell gespielt. Das waren noch zeiten... 
:-))

Autor: dddddzddddd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So! gute Neuigkeiten :-D Heute hab ichs mit wem zusammen getestet der 
FTDI-Chips hat.

Also GTA2 läuft! Laptop => USB => FTDI => RS232 => FTDI => USB => 
Laptop2

Mit Bluetooth-Modul dazwischen wills bei Spielen nicht gehen, im 
Terminal gehts aber. Liegt vermutlich an den Baudraten die das Modul 
nicht mag!

Mal schaun was ich von den anderen Spielen noch zu laufen kriege!

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt da gerade noch was ein:
WinXP kann über RS232 eine Netzwerkverbindung aufbauen.
Das verhält sich so wie eine echte LAN Verbindung, der PC bekommt also 
eine neue IP Adresse.
Damit habe ich zwei Rechner per RS232 Funkverbindung (mit RFM12) 
verbunden: Ich habe darüber sogar hier schon gepostet, geht alles 
wunderbar. Nur 19200Baud Halbduplex sind nicht wirklich schnell bei 
meiner Funkverbindung.
Der Vorteil von dem ganzen: Man kann jede Software damit laufen lassen, 
die sonst übers Netzwerk läuft.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Age of Empires läuft glaube ich auch über RS232

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Linux geht Netzwerk auch über serielle Schnittstellen, geht aber 
auch z.B. über den Druckerport, über Amateurfunk oder über Disketten...

Command&Conquer/Alarmstufe Rot, das kenn ich auch noch, mit 
selbstgebautem Nullmodemkabel :-D

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DukeNukem3D ging auch über Nullmodemkabel.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transport Tycoon :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Duke Nukem 3D
- Descent 1+2

Beim Bund über eine 30..40m Nullmodemverbindung von Stube zu Stube 
(außen am Haus lang) gespielt.

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nascar Racing 2003 läuft ebenfalls prima über serielle. Was hab ich mir 
mit meinem Kumpel da Duelle in Indanapolis oder Talladega geliefert...

Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ooooh, Descent 1 und 2 . Das war mal genial!

Da hab ich mir als Knirps immer den monitor vor mich auf ne Box 
gestellt, richtig aufgedreht, liegestuhl zurück, vielleicht noch 
motorradhelm auf und zwei podeste daneben, eins für den Joystick, eins 
für die Tastatur.

Stundeeenlang :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.