www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen AVR ATxmega - Library Eagle


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat schon jemand eine ATxmega Biblio für Eagle? Oder einen Link zu 
entsprechender Biblio?

Auf Cadsoft.de steht leider noch nix...google sagt auch noch nix.

Danke

Autor: Hans Jelt (step_up_mosfet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch deine eigene Bibliothek wenn noch nichts existiert, dauert 
nicht wirklich lange und ist auch nicht so schwer.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Gewehr ;) pengbumm.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans:

Danke für den Tipp. Ich wäre mit Sicherheit nicht auf einen anderen 
Controller-Type gewechselt, wenn es noch keine Biblio gegeben hätte! 
Dein Kommentar ist genau so unbrauchbar wie dieser!

@Simon:

Danke :-)

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:

> Danke für den Tipp. Ich wäre mit Sicherheit nicht auf einen anderen
> Controller-Type gewechselt, wenn es noch keine Biblio gegeben hätte!
> Dein Kommentar ist genau so unbrauchbar wie dieser!

Beim Umstieg auf XMega ist die Eagle-Lib Dein kleinstes Problem. Wenn es 
schon am Package-Malen scheitert...

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olli: Warum so giftig? Ich schau auch erstmal ob's vielleicht schon was 
fertig gibt bevor ich mir die Arbeit mache...und das hat nix mit "daran 
scheitern" zu tun...
Gruß
Fabian

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian B. schrieb:

> @Olli: Warum so giftig? Ich schau auch erstmal ob's vielleicht schon was
> fertig gibt bevor ich mir die Arbeit mache...und das hat nix mit "daran
> scheitern" zu tun...

Er schrieb: "Ich wäre mit Sicherheit nicht auf einen anderen 
Controller-Type gewechselt, wenn es noch keine Biblio gegeben hätte"

Diese Aussage muss man mal auf sich wirken lassen.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ich kann auch produktiv :)

@Thomas: Du weisst, dass die Xmegas kein ISP mehr haben und ueber JTAG 
oder PDI programmiert werden wollen?

Ich meine, die Verfuegbarkeit von ein bischen Eagle-Gekritzel ist ja nun 
wirklich kein Argument zum "Wechsel" auf eine andere uC-Familie.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian B. schrieb:

> @Olli: Warum so giftig? Ich schau auch erstmal ob's vielleicht schon was
> fertig gibt bevor ich mir die Arbeit mache...

Und auch wenn es schon etwas fertig gibt, sollte man tunlichst noch 
einmal die Pin-Zuordung etc. ueberpruefen. In der Zeit hat man das 
locker selber gemalt und kann noch dazu die Pins im Symbol so 
gruppieren, wie man sie im Schaltplan benoetigt.

Autor: Hans Jelt (step_up_mosfet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas nicht gleich an die Decke gehen, ich suche auch erst ob jemand 
schon etwas gemacht hat.
Bau mal etwas Aggressivität ab ... -> wuuusaaa

Das mit dem "Controller-Type wechseln" versteh ich aber auch nicht. Bist 
du noch Anfänger oder kennst du die Software nicht so gut?

Die Symbole der Controller (aus der Atmel.lbr) sehen immer sehr nett 
aus, es ist aber manchmal von Vorteil wenn die Pins so an das Gehäuse 
gelegt werden wie es auch im Package ist.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Argument, dass er das in vertretbarer Zeit selber schneller 
hätte machen können, vertrete ich auch. Aber, wenn ich die Lib hier 
poste, wird sie sehr wahrscheinlich mit google zu finden sein und 
deswegen habe ich es getan.
Ich suche übrigens auch mal kurz mit google (bzw auf der cadsoft seite) 
ob es da schon was gibt, das erspart ja doch nen paar minütchen. Und 
kurz im Board drüberchecken ob auch alles richtig liegt ist auch nicht 
das Problem.

Hab ja auch drangeschrieben, dass die Library ohne Gewähr ist.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe den Wind nicht!

Aus meiner Aussage geht doch hervor, dass <ich "nicht" auf einen anderen 
Controller-Type gewechselt wäre...> - das heißt, zumindest nach meinem 
Verständnis, dass ich dann die lib selber gemalt hätte.

Ich weiß nicht, wie Mr. Olli an solche Dinge rangeht; aber ich wähle die 
zu verwendenden Controller nicht nach Programmiermöglichkeit oder 
vorhandener Eagle-Biblio aus.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:

> Ich weiß nicht, wie Mr. Olli an solche Dinge rangeht; aber ich wähle die
> zu verwendenden Controller nicht nach Programmiermöglichkeit oder
> vorhandener Eagle-Biblio aus.

Doch, genau letzteres schreibst Du: "Ich wäre mit Sicherheit nicht auf 
einen anderen Controller-Type gewechselt, wenn es noch keine Biblio 
gegeben hätte"

Was gibt es denn daran misszuverstehen?

Und sich nach den Programmiermoeglichkeiten zu richten ist sicher keine 
schlechte Idee!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst schon recht haben!

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli R. schrieb:

> Doch, genau letzteres schreibst Du: "Ich wäre mit Sicherheit nicht auf
> einen anderen Controller-Type gewechselt, wenn es noch keine Biblio
> gegeben hätte"

Das kann man nur so verstehen, wenn man davon ausgeht, dass Thomas von 
einen anderen_ Controller-Type _auf XMega wechseln will. Ohne diese 
Annahme ist die Aussage genau die, die Thomas erlaeutert hat. Insofern 
kann man ihn schon missverstehen - im Zweifelsfall ist aber der schuld, 
der einfach Annahmen trifft. :-)

Autor: Matthias K. (john_connor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli R. schrieb:
> Aber ich kann auch produktiv :)
>
> @Thomas: Du weisst, dass die Xmegas kein ISP mehr haben und ueber JTAG
> oder PDI programmiert werden wollen?
>

Diese Aussage verstehe ich nicht.

ISP steht doch für "In System Programming" (muss Mikrocontroller nicht 
aus der Schaltung nehmen um in Programmieren zu können.)

Für mich hat die Bezeichnung ISP erstmal NICHT's mit einer Schnittstelle 
zu tun. Wenn ich die JTAG Schnittstelle (oder welche Schnittstelle auch 
immer) auf dem Board mit dem Mikrocontroller integriere dann kann ich 
den Mikrocontroller programmieren ohne Ihn aus der Schaltung entfernen 
zu müssen.

Außerdem wollten doch bereits die alten ATmega128 über JTAG programmiert 
werden?!

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Klatt schrieb:

> ISP steht doch für "In System Programming" (muss Mikrocontroller nicht
> aus der Schaltung nehmen um in Programmieren zu können.)
>
> Für mich hat die Bezeichnung ISP erstmal NICHT's mit einer Schnittstelle
> zu tun. Wenn ich die JTAG Schnittstelle (oder welche Schnittstelle auch
> immer) auf dem Board mit dem Mikrocontroller integriere dann kann ich
> den Mikrocontroller programmieren ohne Ihn aus der Schaltung entfernen
> zu müssen.
>
> Außerdem wollten doch bereits die alten ATmega128 über JTAG programmiert
> werden?!

Schreibfehler meinerseits. Ersetze ISP durch SPI :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.