www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I²C und USB


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte auf ein I²C Modul über USB zugreifen. Ich hab schon diverse
Boards gefunden mit denen es möglich wäre, allerdings sind mir diese
Lösungen zu teuer. Hat jemand von Euch zufällig eine günstigere
Alternative auf Lager?

Gruß

Dirk

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB<->RS232<->uC<->I2C

Was fertiges wird es kaum geben.
Oder alternativ:
uC mit USB verwenden.

Autor: Andreas Hesse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Philips hat einen USB->I2C Chip gebaut. Der ist aber leider
abgekündigt.
Ansonsten wäre wohl die preiswerteste Variante das IGOR-Interface
(http://www.cesko.host.sk/IgorPlugUSB_RS232/IgorPlu...).
Dies ist allerdings lediglich eine Low-Speed-Variante. Aber man benötigt
lediglich einen AT90S2313 und müsste dann das I2C Hostinterface
implementieren.

Gruss
Andreas

Autor: René König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielleicht sind auch die Dingers von SiLabs einen Blick wert:
http://www.silabs.com/products/microcontroller/usb.asp

Konfiguriert als HID hast Du damit die Aufgabe in kürzester Zeit
erledigt, denke ich mal.

Die lassen sich wahlweise LowSpeed oder FullSpeed konfigurieren. Die
Takterzeugung ist bereits eingebaut, ebenso wie der benötigte PU. Man
kann den Controller sozusagen direkt an den Bus hängen. Ein
SMBus-Interface enthalten die Controller übrigens ebenfalls, ebenso wie
einen Temperatur-Sensor, SPI, UART, ADC, 16 KB Flash, 1 KB XRAM, ...

Schön finde ich auch den niedrigen Pin Count.

Debuggen geht ganz einfach über lediglich zwei Pins (Reset, P3.0).

Nachteilig fällt nur der 8051 auf (aber es soll ja auch Menschen geben,
die das sogar gerne mögen :). Wenigstens ist dieser fix unterwegs.

Gruß,
René

Autor: Jens Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hierhin:

http://www.codemercs.com/IOWarriorE.html

Habs selber noch nicht ausprobiert, soll
aber I2C koennen.

Jens

Autor: Dave Büchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Den genannten IO-Warrior habe ich schon für I2C verwendet, funktioniert
grundsätzlich gut. Er ist aber sehr langsam und kann nicht für einen
"Multi-Master-Bus" verwendet werden.

Gruss Dave

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.