www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Wie passt das zusammen


Autor: Campingfreunde Norddeutschland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Freunde der Freikörperkultur,
bin über eure Seite gestolpert und staune, was ihr so alles wisst.
Habe auf der Suche nach PT-8000 auf der Hilberling Homepage ein Bild 
gesehen:"PLL Synthesizer mit Pal-TV-Verzögerungsleitung".

Schaltpläne oder nähere Informationen sind nicht gegeben. Nun frage ich 
mich, wie passt eine PLL-Schaltung mit einer PAL_TV_Verzögerungsleitung 
zusammen? Gibt nicht wirklich Sinn für mich. Ich denke mal das der eine 
oder andere hier sowas erklären kann. Besten Dank schon mal für eure 
Mühe!!!!!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Seite? Link?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verzögerungsleitung wird als frequenzbestimmendes Bauteil benutzt, 
wie ein Quarz, das gabs schon mal vor Jahren in den UKW-Berichten - oder 
war es ein Bausatz von Braun ?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.hilberling.com/hamrad/hamradio.htm
da steht ja Braun-Bausatz, ein Anbieter aus Nürnberg, gibts schon lange 
nicht mehr. PAL-Verzögerungsleitungen auch nicht, die sind heute 
integriert

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die UKW-Berichte hatten auch einen dreiteiligen Artikel 1984-1985 
von Joachim Kestler DK1OF

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Googlen nach "DK1OF" findet z.B. diese russische Amateurfunkseite
http://www.cqham.ru/trx32-6.htm
dort ist das Blockschaltbild auch gezeigt, Google bitet eine 
automatische Übersetzung an - langer Link, kann sein das das nicht so 
klappt:
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=ru&u...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz obendrüber steht, dass es eine Übersetzung aus dem FUNKAMATEUR
ist... also dann vielleicht das Original stattdessen nehmen? :-)
(Allerdings haben sie zwar die Seitenzahl, nicht aber den Jahrgang
angegeben. :-o)

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suche beim FA ergibt Heft 2 und 3 aus 2001.

Arno

Autor: Dieter S. (accutron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also die Verzögerungsleitung ist zwar für 4,43 MHz zugeschnitten, ist 
aber nicht direkt frequenzbestimmend.

Die PLL sitzt im Farbart-Oszillator. Dort muss Phasenstarrheit zum 
Empfängersignal erreicht werden, damit von der Zeitphase des Burst 
(befindet sich auf der hinteren Schwarzschulter) bis über die gesamte 
Zeilenlänge der Oszillator hinreichend phasengenau bleibt. Man benötigt 
diese Schwingung zur Demodulation des Farbsignals, das von der 
PAL-Laufzeitleitung um genau eine Zeile verzögert daher kommt.

Heute macht man das alles digital, so dass das riesige (meist blaue) 
Bauteil der Ultraschall-Verzögerungsleitung nicht mehr benötigt wird.

Dieter

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hatte die letzte Antwort mit der Frage zu tun? Hier wird die 
Verzögerungsleitung zum Einrasten eines Oszillators benutzt, die 
Rastabstände werden von der Laufzeit bestimmt. Es ist keine digital 
durch Frequenzteiler einstellbare PLL, sondern ein durchstimmbarer 
Oszillator, der durch die Schaltung nur stabilisiert wird. Sowas 
ähnliches gabs auch schon in den UKW-Berichten für das 2m und 70cm-Band 
ohne PAL-Leitung. Auf der russischen Seite ist die Abstimmspannung aus 
dem Phasenvergleicher als Sägezahn gezeichnet. Solange man sich auf 
einer Sägezahnflanke bewegt, ist der Oszillator gerastet, wenn man sie 
verlässt schnappt die Frequenz um auf den nächsten stabilen Punkt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.