www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kondensatorentladung


Autor: log (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.
Ich habe da ein Problem und zwar:

Ich habe eine Schaltung, in der ein Kondensator geladen wird, und dann 
für eine ganz kurze Zeit entladen wird. SO sollte es zumindest sein.
In der kompletten Schaltung verwende ich dieses Prinzip etwa 3x. Von 
diesen funktioniert es aber nur 2x. Diese kurze Entladung dient als 
Triggerimpuls. Nun meine Frage, woran könnte es liegen, dass der 
Kondensator sich nur in einem Teil nicht komplett entläd (ca. nur bis 
zur Hälfte der gesamt Spannung)????

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Widerstand R42 ist schon etwas überlagert. Du solltest ihn durch 
einen frischen aus dem Laden ersetzen.

Autor: log (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä...

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus Müller schrieb:
> Der Widerstand R42 ist schon etwas überlagert. Du solltest ihn durch
> einen frischen aus dem Laden ersetzen.

Kohle oder Metallschicht?

Autor: log (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondensatoren? ICh weiß nur noch, dass es Ceramic Chip Kondensatoren 
sind!

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
log schrieb:
> Die Kondensatoren? ICh weiß nur noch, dass es Ceramic Chip Kondensatoren
> sind!

Ah, probier mal Tantal, die sind zuverlaessiger...

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zahl 42 hätte es Dir sagen sollen. 
http://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)
Pauschal läßt sich Deine Frage nicht beantworten. Poste den Schaltplan 
und beschreibe die Funktion 1. wie sie Deiner Meinung nach sein SOLL und 
2. wie sie IST.

Autor: log (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Optokoppler,der beim durchschalten eine Hilfsspannung 
gegen Masse zieht. es folgt ein Kondensator der den folgenden Zweig 
kurzzeitig auf Low zieht und somit einen Trigger-Impuls für einen Timer 
gibt.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
log schrieb:
> Ich habe einen Optokoppler,der beim durchschalten eine Hilfsspannung
> gegen Masse zieht. es folgt ein Kondensator der den folgenden Zweig
> kurzzeitig auf Low zieht und somit einen Trigger-Impuls für einen Timer
> gibt.
Ein Bild sagt mehr als 10000000 Worte. Poste doch bitte mal einen 
Schaltplan, oder irgend eine Skizze.

Ich würde tippen, dass der Trigger-Eingang des Timers gleichstrommäßig 
in der Luft hängt.

Autor: log (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre möglich. Wenn ich nämlich den Triggereingang kurzschliesse dan geht 
es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.