www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DC/DC Wandler in 3.3V out 2.5V


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bräuchte einen Pegelwandler der mir von 3.3V Eingangsspannung eine 
Ausgangsspannung von 2.5V liefert. Hab schon etliche Typen gefunden, mit 
einem Problem: Es besteht min 1.0V differenz zwischen Ein und Ausgang.

Kennt jemand von euch solch einen Baustein.
Vielen Dank für eure Hilfe

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was jetzt? Pegelwandler (Text) oder DC/DC-Wandler (Thema)?

Wenn DC/DC, also für Strom: Der muss dann aber schon einen sehr guten 
Wirkungsgrad haben, denn linear sind es schon 75%.

Autor: LDO-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau Dir einen LDO diskret auf, und Du schaffst bis zu 0.2 V Differenz @ 
0.8A


>  ...denn linear sind es schon 75%.


Das ist ja wohl vollkommener Käs.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LDO-Fan schrieb:

> Das ist ja wohl vollkommener Käs.

Wieso? 3,3V rein und 2,5V raus ergibt linear einen Wirkungsgrad von 
75,x%

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viel ist den 0.8V in etwa von 3.3V....

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
> Hab schon etliche Typen gefunden, mit
> einem Problem: Es besteht min 1.0V differenz zwischen Ein und Ausgang.

Schau dir z.B. mal die Regler von Microchip an. Die haben da etliches 
mit einem Mosfet als Längsregler, die haben je nach Strom maximal ein 
paar 100mV Dropout.
Wie weiter oben schon erwähnt: Ein Schaltregler macht hier nur bei hohen 
Strömen Sinn, ansonsten ist der Wirkungsgrad  hier auch bei einem 
Linearregler ausreichend hoch.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beispielsweise LM2941 oder LP2951, je nach Strom.
Oder mit fertigem Teiler den LF25 - wenn du den kriegen kannst.

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du den Pegel eines Signals ändern, oder ein Versorgungsspannung?
Wenn Letzteres ganz einfach nach Buck-Converter suchen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.