www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltnetzteil


Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte ein SNT als Spannungsversorgung für eine LED Steuerung 
einsetzen. Die Eingangsspannung liegt zwischen 85-265V AC. Die 
Ausgangsspannung soll 5V bei 0,5A betragen. Das ganze ist als sekundär 
getakteter Sperrwandler geplant und soll mit einem VIPER IC oder Link- 
bzw. TinySwitch arbeiten.
Die Referenzdesigns der Hersteller sind zwar sehr gut, bieten aber meist 
zu viel, oder zu wenig Leistung.
Wie berechne ich die Wicklungen des Trafos in Anbetracht des großen 
Eingangsspannungsbreiches?
Gibt es Hersteller, die passende Übertrager von der Stange bieten?
Kennt Ihr Referenzdesigns mit den oben genannten Anforderungen?

PS: Ein SNT bei pollin nützt mir nichts, da LED, Steuerung und SNT auf 
eine Platine und in ein kleines Gehäuse sollen.

Gruß

Mirko

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...dann schlachte doch ein kleines snt aus und nutz die teile für deine 
eigene platine?!?!

Klaus.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein sekundär getakteter Sperrwandler?

Arno

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und du meinst, die Entwicklung lohnt sich für ein Einzelstück ?

> Wie berechne ich die Wicklungen des Trafos in Anbetracht des großen
Eingangsspannungsbreiches?


So, dass bei der geringsten Spannung noch die benötigte Leistung 
rauskommt,
und bei der höchsten Spannung nicht die Isolation durchschlagen wird.

Ein 5V/0.5A Netzteil ist dermassener Standard, daß eine Eigenentwicklung 
wirklich keinen Sinn macht, und selbst ein 5V/2A Netzteil billiger ist, 
als ein Kernbausatz.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm doch ein fertiges Print-Modul. Da haste keine Probs mit 
Prüfungen und es funktioniert einfach.
Zum Beispiel das RAC04-05SA von Recom: 5V / 0,8A, das ist grad 
36x26x17mm gross. Kleiner bekommste's wohl kaum.
Ähnliche Module gibts von Traco, Meanwell, Chinfa...

Lieferbar bei RS, Farnell, Conrad oder direkt vom Hersteller 
(teilweise).

Gruß
Fabian

Autor: Anon Ymous (avion23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handynetzteil?

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um die Erweiterung einer Produktpalette. Das Gehäuse soll im 
großen und ganzen erhalten bleiben. D.h. die Platine ist mit 47x45 mm 
Fläche vorgeben.
Die Leistung des bisher verwendeten Kondensatornetzteils reicht für die 
neue Anwendung nicht mehr aus, weswegen ein SNT her muss.
Die Recom AC/DC Wandler sind sehr interessant. Alle anderen genannten 
Hersteller sind zu groß.

Ob es ein primär oder sekundär getakteter Sperrwandler wird, entscheidet 
der Preis (1000-5000 Stk/Jahr). Prinzipiell tendiere ich zum sekundär 
getakteten Sperrwandler, weil dieser sparsamer im unbelasteten Zustand 
ist (zumindest laut Aussage von Power Int)

Nein, kein Handynetzteil - davon gibts nur wirklich schon zu viele.

Vielen Dank für die beiher gelieferten Ideen und Hinweise.

Gruß

Mirko

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...Prinzipiell tendiere ich zum sekundärgetakteten Sperrwandler, ...
Faszinierend, wie soll der denn ausschaun?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht noch ein normaler Trenntrafo davor? Dann hat man eine 
Sekundärseite, die man takten kann ;-)

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sekundär getaktet war falsch ausgedrückt. Es handelt sich um ein primär 
getaktetes Sperrwandler SNT mit sekundärer, galvanisch getrennter 
Rückkopplung. Wobei offen ist, ob die Rückkopplung zum Einsatz kommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.