www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Adapter Platine LQFP100 auf PIN Leiste mit Quarze für MSP430 5438


Autor: Marco K. (morpheus133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Für ein Projekt mit den MSP430 5438 möchte ich gern eine Adapterplatine 
von lqfp100 auf 4 Pinleisten je 25 Pins im Rastermas 2.54 fertigen 
lassen.
So was hier 
http://www.mikrocontroller.net/attachment/3700/Eco...

Nun würde ich das Layout aber so ändern lassen, dass Platz für Quarze 
und deren C wäre, und zwar gleich an den richtigen Pins.

Ich habe auch schon ein Angebot über 6€ die Platine + 35€ Layout.

Da das zwar ein sehr fairer Stundensatz ist, jedoch für ein oder 2 
Platinen kaum lohnt, wollte ich wissen ob noch jemand interesse hat?

Also nochmal die Eckdaten:
* Adapter lqfp100 auf 4x25 PIN Leiste
* quarz-1-Footprint TC38 an PIN 13/14 (XIN/XOUT)
* quarz-2-Footprint HC49 an PIN 89/90 (XT2IN/XT2OUT)
* Footprints für die passenden C für die Quarze

Die Platine kann man für alle pinkompatiblen MSP430 nutzen.

Es geht nur um die Platine ohne Bauteile und der Preis ist abhängig von 
der Anzahl der Leute also 6€ + 35€/Anzahl der Leute + Versand zu euch.

Interessenten und Fragen einfach hier im Thread melden.

Bestelltermin ist Anfang August.

Autor: Morpheus13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Autor: marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

also die 35 eus kann man sich sparen in dem man das selber 
layoutet........ das ist nicht schwer!
tipps:
- mach gleich das jtag/sbw if drauf
- block C's a den versorgungspins auch auf die platine


mfg
marcel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Platine täte es sicherlich gut, wenn die erforderlichen 
Abblockkondensatoren auch vorgesehen wären. Sowohl für Vcc, AVcc, die 
analoge Referenzspannung und die Kernspannung. In "doppelter" 
Ausfertigung, so wie im Datenblatt beschrieben, möglichst nah am 
Gehäuse.

Dann könnte man auch gleich noch das JTAG-Interface sowie eine 
RC-Kombination am Reset-Pin vorsehen.

Warum mag es so eine Platine noch nicht anderweitig zu kaufen geben? Es 
scheint ja bislang überhaupt nur eine einzige Entwicklungsplatine mit 
dem 'F5438 drauf zu geben, was verwunderlich ist, ist der doch eines der 
interessantesten MSP430-Modelle überhaupt.

Autor: Benjamin S. (recycler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal bei Olimex.com an. Da hab ich meinen Entwicklungsboards für die 
4er Reihe auch her.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olimex scheint das Interesse an MSP430-Platinen verloren zu haben.

Anders kann ich mir nicht erklären, daß sie seit mehreren Jahren alle 
Neuentwicklungen von TI komplett ignorieren.

Autor: Marco K. (morpheus133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marcel
wenn du dass fertige Layout hier zur Verfügung stellst habe ich kein 
Problem damit ;-)
Nein ich selber traue es mir bis dato nicht zu, da ich einfach garkeine! 
Erfahrung habe, lesen kann ich aber die Erfahrung machts.

Ich möchte mich dann nachher nicht beim Arbeiten mit der Platine nicht 
fragen müssen liegt der Fehler jetzt an der Software, dem Ringsherum 
oder doch an der Adapterplatine.

Und da der MSP ja ne richtige "Powermaschine" ist, dachte ich haben auch 
andere interesse?!

@Rufus
Das mit den Abblockkondensatoren werde ich mal Vorschlagen, aber jtag 
brauche ich nicht wirklich, da ich das ding ohne Peripherie nicht nutzen 
kann und ein spezielles Projekt ja schon in Planung ist wo das Ding 
Semi-Dauerhaft mit Peripherie samt Interface verbunden ist.

PS: Das Ding soll Grundlage für eine PC-Lüftersteuerung, dafür werde ich 
aber wenn das Projekt weiter gegoren ist ein Thread aufmachen.

mfg Morpheus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine PC-Lüftersteuerung. Mit diesem µC. Du findest das nicht 
vielleicht etwas übertrieben?

Rechenleistungstechnisch dürfte der 5438 erheblich oberhalb eines IBM AT 
liegen, und sowas wird für eine Lüftersteuerung im PC verwendet?

Ich bin zu alt für sowas, sorry.

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>PC-Lüftersteuerung, dafür werde ich aber wenn das Projekt weiter gegoren >ist ein 
Thread aufmachen.

lieber nicht;
Ich bin auch zu alt für sowas
 MfG

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Platinen lasse ich bei Futurlec machen, kosten dann auch ca
60 Euro, sind dann aber ca 100 Stück.
Wenn du 3 Leerplatinen springen lässt, kann ich dir das Layout nach
deinen vorgaben machen.

Autor: Marco K. (morpheus133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chris
Habe akut keine Möglichkeit selber zu ätzen, aber danke für das Angebot

@Rufus
Ein Kollege, der mich der Materie näher bringt, hat Erfahrung mit den 
MSP430, deshalb arbeite ich mit der Materie. Ausserdem brauch ich mich 
für zukünftige Projekte dann nicht allzu sehr neu eindenken, wenn ich 
gleich so einen großen "verstehe", da ich nicht vom Fach bin, ist das 
praktisch.

Habe mal mit dem MSP430 2013 angefangen und bin von den MSPs restlos 
begeistert.

Zur Steuerung: wir haben recht "hohe" Ansprüche und das Projekt sollte 
auch nur als Leitlinie zum lernen dienen, da ich eh eine Anständige 
Lüftersteuerung suche. Die würde fertig auch mindestens 30€ kosten und 
da habe ich noch nix bei gelernt ;-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das wollen wir gerade so nochmal durchgehen lassen. Als "Leitlinie 
zum lernen".

Ja, der 5438 ist ein äußerst interessantes Mitglied der MSP430-Familie, 
das durfte ich auch schon am eigenen Leib erfahren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.