www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ultraschall dichtigkeitsprüfer


Autor: Carlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gestern ein Gerat bekommen wo man die dichtigkeit der Fenster 
mittels Ultraschall überprüfen kann.

Mmmhhhmmm das gerät besteht aus einem Sender und Empfänger.

die Firma die dieses gerät verkauft, verlangt 1100euro Netto
die sind für mich aber sehr überzogen, da die teile die in dem koffer
sind höchstens 100-150euro betragen.

Die Fa. entschuldigte den preis damit, das die Entwicklungskosten so 
hoch waren.

ist es möglich soetas "besser und günstiger" nachzubauen??

wäre nett wenn Ihr mir etwas dazu schreiben könnt, oder eine E-Mail 
schreiben könnt
carlo@terraangelus.de

Gruß

Autor: Stefan Fleig (carlo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so jetzt hab ich mich bei euch angemeldet

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lautsprecher mit Tonfrequenz speisen vor das Fenster, Mikro mit 
Auswertung (und Bandpass für die Frequenz) dahinter. Fenster auf - 
Einstellpunkt eins, Fenster zu und Ton aus - Einstellpunkt zwei.

Ist theoretisch, aber denkbar.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ist es möglich soetas "besser und günstiger" nachzubauen??

Willst du mit dem Ding Geld verdienen, oder einfach nur für deinen 
Neubau benutzen?
Für den ersten Fall gilt, dass du es als Firmenausgaben abschreiben 
kannst.
Für den zweiten Fall gilt: "Braucht man sowas?"

Heisst du vielleicht "Theodor Mende"?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Fa. entschuldigte den preis damit, das die Entwicklungskosten so
>hoch waren.

Seit wann muss sich eine Firma für ihre Preisgstaltung rechtfertigen?

Autor: Stefan Fleig (carlo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:
>>ist es möglich soetas "besser und günstiger" nachzubauen??
>
> Willst du mit dem Ding Geld verdienen, oder einfach nur für deinen
> Neubau benutzen?
> Für den ersten Fall gilt, dass du es als Firmenausgaben abschreiben
> kannst.
> Für den zweiten Fall gilt: "Braucht man sowas?"
>
> Heisst du vielleicht "Theodor Mende"?



Nein ich heiße nicht Theodor Mende!!!

ich brauche das gerät um Fenster und Türen zu überprüfen ob sie dicht 
sind , das kann man auch machen ob man neue oder alten fenster hat.

ich habe ein Geschäft und dichte fenster und Türen ab.

und wenn ich bei meiner kundschaft bin, kann ich denen zeiogen ob ihre 
fenster dicht sind oder nicht.

aber ich bin nicht gewillt soviel Geld auszugeben.
deshalb möchte ich dieses teil nachbauen lassen und bin gerne bereit 
dafür 500,- inkl MwSt zu bezahlen aber nicht 1400,- inkl. MwSt.

Gruß
Stefan

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Fleig,

>verlangt 1100euro Netto die sind für mich aber sehr überzogen, da die >teile die 
in dem koffer sind höchstens 100-150euro betragen.


Dein Verständnis von Wirtschaft scheint ziemlich rudimentär zu sein. Mit 
dieser Argumentation könnnte ich für Autos als Kaufpreis auch den 
Metallwert ansetzen.


>und wenn ich bei meiner kundschaft bin, kann ich denen zeiogen ob ihre
>fenster dicht sind oder nicht.

Ich hoffe, Du willst für Deine Anwesenheit nicht auch noch Geld haben?
Btw. den Job mache ich mit einer Räucherkerze und sehe, wohin der Wind 
weht.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Stefan Fleig (carlo):

ich gehe mal davon aus, daß Du selbstverständlich auch Anwaltskosten 
usw. übernimmst bei Klagen wegen Verstoß gegen Urheberrecht, 
Gebrauchsmusterschutz, Patente und was da so anfallen kann.

Selbstverständlich aich Kosten für Software-Meuentwicklung, falls da ein 
µC mit Ausleseschutz drin wohnt usw.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Stefan Fleig (carlo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Pat.Nr vorhanden und im deutschen patentamt is auch nix zu finden.


ich mag mir ja das teil nur besser nachbauen und nicht vermarkten.


wenn du einen Porsche kaufst verlangst ja auch einen motor und die 
Ausstattung eines Porsche und nicht die eines Trapi´s.




Also ist es möglich aus einem

Ultraschallsender mit der bez 400 ST 8 34

und einen Empfänger mit der Bezeichnung 400GT 8 34

der einen Lautstärke und Empfindlichkeitzregler hat

so etwas zusammenzubauen??

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Stefan Fleig schrieb:
> keine Pat.Nr vorhanden und im deutschen patentamt is auch nix zu finden.
>
>
> ich mag mir ja das teil nur besser nachbauen und nicht vermarkten.
>
>
> wenn du einen Porsche kaufst verlangst ja auch einen motor und die
> Ausstattung eines Porsche und nicht die eines Trapi´s.
>
>
>
>
> Also ist es möglich aus einem
>
> Ultraschallsender mit der bez 400 ST 8 34
>
> und einen Empfänger mit der Bezeichnung 400GT 8 34
>
> der einen Lautstärke und Empfindlichkeitzregler hat
>
> so etwas zusammenzubauen??

Die Google-Suche sorgt bei mir zumindest für Erheiterung. :-))

Verwandte Suchvorgänge: 400 GT 8 34
ferrari 365 gt  porsche carrera gt  porsche 911 gt

PS: wenn schon, dann Trabbi!

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich gehe davon aus, dass schon das Prinzip Beschiss ist - man könnte so 
vielleicht messen, wie gut ein Fenster schallisoliert ist (auch nur 
unter kontrollierten Bedingungen wie bestimmter Abstand usw.), aber 
nicht die "Dichtigkeit", was immer das auch heissen soll; ist 
wahrscheinlich absichtlich so schwammig formuliert wegen der möglichen 
rechtlichen Folgen.

Wenn du so ein Gerätepaar vor und hinter die Scheibe platzierst, kriegst 
du wahrscheinlich etwa das gleiche Ergebnis, egal ob das Fenster 
geschlossen oder gekippt ist, weil der überwiegende Anteil des Schalls 
durch die Scheibe(n) geht.

Genausogut kannst du dir 2 Kästen basteln mit einer Anzeige mit 2 
Stellungen und dann den Leuten erzählen, jetzt wären ihre Fenster dicht. 
Z.B. eine Batterie mit Spannungsteiler und ein Voltmeter, der 
Sendekasten kann leer sein. Selbstverständlich übernehme ich keinerlei 
Verantwortung für die Funktion.

Gruss Reinhard

Autor: Carlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Schelm wer böses denkt!!!



wenn man eine Gummidichtung frisch produziert!!! und schneidet 1Meter 
ab, ist sie nach einem 1/2 Jahr nur noch 99cm lang!!!

Produziert man einem Meter TPE-Dichtung und schneidet diese einen Meter 
ab und misst diese nach 5 Jahren ist diese noch 1 meter lang!!!

warum verbaut dann die Fensterindustrie immer noch Gummi und 
Plastikdichtungen????


so jetzt weist warumm ich dieses gerät benötige, um zu beweisen dass die 
ach noch so guten dichtungen die manch einer in seinen 20 jahre alten 
fenstern hat, Undicht sind!!!


da mir hier offensichtlich keiner helfen mag verabschiede ich mich ab 
Hier!!!!!

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
neenee, Beschiss ist das Prinzip nicht, das funktioniert schon.
Wir haben in einer Zeit, als die Erde noch eine Scheibe war, die ollen 
Grundig Ultraschall Fernbedienungen sendenderweise in's Auto gelegt und 
von aussen mit einem US-Empfänger (alter FB-Empfänger mit Timer-IC, die 
ZF war im hörbaren Bereich) nach Selbstbaumethode 'gelauscht'. Auf diese 
Weise kam man jeder Undichtigkeit der Scheibendichtungen auf die Spur.
Wenn du aber Geld verdienen willst, dann ist schon fraglich, ob das mit 
einem Homemade-Gerät genauso geht, das Prinzip sicherlich, der Eindruck 
hängt halt u. a. wesentlich vom Erscheinungsbild der Ausstattung ab.
Grüssens, harry

Autor: drahtfunker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank harry fuer die einzig sinnvolle antwort auf seine frage!

ueber eine ultraschalldetektion kann man so einiges feststellen. 
dichtigkeitspruefung ist da nur eine der vielen moeglichkeiten.

fuer privatzwecke ist der nachbau zu empfehlen -weil einfach...

Autor: dummkopf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das vielleicht auch mit diesen beiden Geräten?

Ebay-Artikel Nr. 150743076907

Ebay-Artikel Nr. 320945007807

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jepp, ist genau die Kombination, die man braucht.
Einen x-beliebigen Sender und einen justierbaren Empfänger.
Grüssens, harry

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nen nachbau würde ich jetzt mit Hardware Entwicklung + Software 
Entwicklung so mit 15000€ ansetzen. Also für einen funktionierenden 
Prototypen.

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein Großteil der Entwicklungskosten würde dann wohl durch die 
Software draufgehen, die hier völlig unnötig ist.
Geht dann schon einen ordentlichen Tick günstiger, keine Software, kein 
Controller, nur bissl Analogelektronik (Timer NE555, paar Transen, 
Hühnerfutter, das teuerste ist das Gehäuse), mehr ist ja auch nicht 
erforderlich.
Grüssens, harry

Autor: Stefan M. (derwisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Haus ein Unterdruck erzeugen ( grosser Ventilator in Haustürrahmen 
eingepasst ) und draussen um die Fenster mit einer farbigen Rauchkerze 
rumlaufen. Fertig.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,


> ich brauche das gerät um Fenster und Türen zu überprüfen ob sie dicht
> sind , das kann man auch machen ob man neue oder alten fenster hat.


Du kannst das natuerlich machen.
Vielleicht sieht es NOCH professioneller aus, wenn Du statt des 
Empfangers dein Laptop mit Mikrofon benutzt und Dir einen kleinen Sender 
mit Batteriebetrieb baust.

Das geht natuerlich - trotz aller anderslautenden Unkenrufe hier.

Und der Versuch kostet recht wenig!


Gruss

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.