www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder AVR + RFM12 Eval Board


Autor: manuel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Bin schon längere Zeit an dem Pollin Funk-Eval Board mit dem rfm12 modul 
drann, aber leider ohne Erfolg. Ich weiß leider nicht wie man das ding 
wirklich richtig anschließen muss, hab schon ein paar boards mit 
zusätzlichem wiederstand von FSK nach VDD gesehen. Ich hab jedenfalls 
das letzte mit den jumpern...

kann mir vielleicht jemand einen tipp geben worans bei mir liegt, dass 
das ding so garnix tut? ich werds demnächst mal mit nem frequenzzähler 
überprüfen... also ob es überhaupt meine befehle bekommt...

Ich entschuldige mich schon jetzt dass ich euch da mit meinem gesamten 
projekt belästige, aber die spi und uart module sollten eigentlich okay 
sein, es geht nur um das was in main.c steht (und vielleicht falsche 
einstellungen beim spi module). Hab auch vor ein nettes modul für das 
rfm12 zu machen (allerdings mit hardware-spi).

Ich weiß leider auch nicht was das gerät zurückliefern sollte, in moment 
schreibt es immer 0, auch beim status. Ich hatte es schonmal so weit in 
einer eigenen schaltung dass es die befehle mit 0 quitiert hat und beim 
status ein paar bits gesetzt waren allerdings mit pics. (Kann es sein 
dass man, wenn man dem modul zu langsam die daten bereit stellt, es 
einfach nix tut? Hat nämlich nix gesendet, scheinbar...)

Ich muss sagen ich hätt mir die module einfacher gewünscht, mit ein 
bisschen mehr feedback ob das ding gecheckt hat was ich von ihm will... 
und vielleicht von haus aus mal default einstellungen die funktionieren.

Allerdings muss es an mir liegen, denn etliche von euch dürften das 
schon hinbekommen haben... na vielleicht kann mir da ja einer von euch 
ein bisschen helfen...

Bedank mich schonmal im voraus

Autor: Funkamateur1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Manuel,
hast du vielleicht etwas mehr an Informationen. z.B.
Ein wichtiger Punkt sind die Parameter von Sender und Empänger,
damit die Kommunikation wirklich funktioniert.

Die Informationen sind wichtig:
* Baudrate und Frequenz
* Frequenzhub des Senders
* Bandbreite des Empfängers
* Rauschsperre Schwellgrad Empfänger
* Bild und Layout
* Stückliste und Platinenlayout
* Temperatur und Filter
* Quarz und Stabilität
* Antenne und Abstand
* Stromversorgung und Gehäuse
*

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Schnelletst ist es, am CLK-Pin des RFM12 nachzuschauen, ob die 10NHz 
Takt da rauskommen. Defualt kommt da 1MHz raus.
Das spricht dann erstmal dafür, daß er

rx = spi_wtransfer(0xC0E0);    // CLK: 10 MHz

verstanden hat. Kannst ihn auch testweise mal auf eine andere Frequenz 
setzen (Datenblatt des RFM12), dann merkst Du, ob es nicht nur Zufall 
war.

Vielleicht findest Du bei meinen Sensoren noch Anregungen zumindest für 
RFM12 als Empfänger, Sender sind bei mir RFM02.

http://www.avr.roehres-home.de/

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.