www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Problem "#include <stdio.h>" bei Eclipse mit ARM


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

momentan arbeite ich das Buch C-Programming for embedded mc" durch.
Hierfür wir ein ARM7-System von Atmel genutzt.
Soweit ist das Buch sowie die Beispiele gut beschrieben.
Doch momentan stehe ich vor einem Problem:
Das Einbinden der STDIO.h funktioniert bei mir nicht und weitere 
Informationen habe ich Buch nicht gefunden.
>>stdio.h: No such file or directory

Target: AT91SAM7x256 - Olimexboard SAM7-EX256
IDE: Eclipse + YATARGO

Wo muss ich entsprechende Pfade setzten damit diese stdio.h eingebunden 
wird?

Gruß Daniel

Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir das gleiche Problem arbeite aber das Buch C-Programmierung für 
Linux durch und stdio.h wird bei mir auch nicht eingebunden...

Autor: Hinweis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sollte man auf solche Beiträge nicht antworten, aber ich bin 
mal so nett:
Suchfunktion vom Betriebssystem öffnen: "stdio.h" eingeben und suchen 
klicken.
Anschließend entsprechend das Includeverzeichnis (unter Eclpise: 
Projekteinstellungen -> C/C++) angeben.

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite mit CoIDE, das einzige, was überhaupt funktioniert, habe 
aber das gleiche Problem. Mir ist alerdings aufgefallen, dass es daran 
liegt, dass die stdio.h fehlt. Die stdio.c ist da, aber die header-Datei 
dazu fehlt. Bei der suche danach bin ich hier auf diesen Thread gestoßen 
und dachte mir, dass dies das gleiche Problem bei Euch ist. Prüft mal, 
ob die stdio.h wirklich auch da ist. Die C-Datei ist da, aber wie gesagt 
die Header-Datei dazu nicht.

Autor: nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Compiler installiert?

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur als Ergänzung: In den Beispielen von Atmel gibt es eine stdio.c, die 
sich im "Projektverzeichnis" befindet (üblich 
.../at91lib/utility/stdio.c). Fragestellungen deuten darauf hin, dass 
mit dem Atmel-Code gearbeitet wird. In dieser stdio.c sind  Funktionen 
implementiert, die diejenigen aus der libc ersetzen, die mit der 
Toolchain geliefert wird (bei Paketen wie Yagarto, CS G++ u.ä. die 
newlib). Die Funktionen sind etwas weniger flexibel als die aus der 
libc, dafür werden jedoch Abhängigkeiten zu system-calls vermieden. 
Nichts desto trotz, wird die header-Datei stdio.h aus der 
Toolchain-Installation genutzt (man beachte #include <stdio.h> in 
stdio.c mit <>, nicht mit ""). Der Compiler sollte die Pfade zu den 
mitgelieferten Include-Dateien eigentlich kennen. Ansonsten die 
gemachten Vorschläge nachvollziehen: im Zweifel erstmal Toolchain neu 
installieren und wenn es immer noch nicht "will" Liste der Pfade zu 
Include-Dateien ergänzen. Test von der Shell/Eingabeaufforderung aus mit 
make all dürfte ebenfalls Hinweise geben. Den Beispielen von Atmel 
liegen makefiles bei.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.