www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wittig(Welec) W2022A Firmware sichern und Update durchfüren?


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe mir mal das W2022A Scope für knapp 300€ bei eBay 
ersteigert. Da die meisten Beträge zu diesem Scope schon weit über 1000 
Antworten haben wollte ich mal ein paar Fragen in einem neuen Beitrag 
loswerden.
1. Welche Software benötige ich, für eine Firmware-Sicherung und ein 
Firmware-Update aus Windows XP heraus die stabil funktioniert?
2. Wo gibts die Original Firmware falls mal etwas schief geht?
3. Was wäre der letzte Rettungsanker (JTAG-Interface, Linuxsoftware...)

Habe dazu folgendes gefunden
http://sourceforge.net/projects/welecw2000a/files/

Dort gibt es einige Open Source Firmware-Versionen und ein Programm 
namens USB-Blaster

4. Ist das alles was man braucht oder gibt es noch alternative Programme 
um das ganze draufzuspielen?

Autor: Bruno We (brunowe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

hier findest du eigentl. alle Antworten auf deine Fragen:
http://sourceforge.net/apps/trac/welecw2000a/

Ich empfehle dir erst mal die How to's unter Firmware durchzulesen.

Dann lade dir diese Datei runter:
http://sourceforge.net/projects/welecw2000a/files/...
entpacke das zip und lies dir die beiliegende Doku durch... damit sollte 
wirklich alles klar werden.

Das Programm USB-Blaster braucht man nur für die Entwicklung/ zum 
Einspielen des alternativen VHDL- Designs (falls man keinen JTAG- 
Programmer, z.B. den USB-Blaster von Altera sein eigen nennt).

Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich einfach nochmal.

Gruß, brunowe

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin jetzt gerade dabei die Firmware mal zu sichern. Wie kann ich 
sicherstellen das alles richtig runtergeladen wurde. Würde gerne einen 
Cecksumme erstellen und vergleichen. Oder meine Datei mit der 1.4er 
vergleichen die es vielleicht irgendwo im Netz gibt.

Autor: Bruno We (brunowe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

Eine Checksum bringt nicht viel. Sinn der Sicherung ist es ja, die 
individuellen, im protected Flash Bereich abgespeicherten Oszi- 
Einstellung zu archivieren. Dort sind z.b die DAC und ADC 
Kalibrierungswerte für den Nullpunktabgleich, deine Seriennr. und 
ähnliche Werte abgelegt.
Wichtig bei deiner Datensicherung ist, daß du den kpl. Bereich von 
0x00040000 bis 0x00800000 erfasst. Nach der Datensicherung kannst du 
dein flash File mit einem Texteditor öffnen. Der letzte Eintrag sollte 
r0 sein, trifft dies zu und ist die Sicherung komplett durchgelaufen, 
kannst du dir ziemlich sicher sein das alles geklappt hat.

Gruß, brunowe

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
inzwischen bin ich etwas weiter habe aber nicht den ganzen Bereich 
gesichert wie du es geschrieben hast sondern nur wie in der Doku bis 
00040000 bis 007FFFFF da ja danach der RAM Bereich liegt.

perl test.pl brachte nicht bei allen Schritten ok aber perl install.. 
funktionierte. Der Germsloader brach immer sporadisch bei etwa 15-30% 
RAM loading ab. Nach einen Rechner-Neustart (wegen der Perl 
Installation)funktioniert es aber einwandfrei. Nun habe ich die neuste 
Beta drauf und werde etwas testen.

Kann man auch die gespeicherten Oszikurven irgendwie auf die Platte 
speichern , da die Beta keine gespeicherten Kurven findet der 
Original-Firmware findet liegen wahrscheinlich im anderen Bereich? Also 
sind diese in irgendeinem Bereich im Flash zu finden?

Ich werde man eine Schritt für Schritt Anleitung schreiben falls noch 
jemand Probleme mit hat also speziell das Perlscript zu erstellen, 
testen und zu installieren, da dies in der Doku fehlt.

Werde mal nach genau meiner Hardwareversion und FW, Sereinnr. schauen 
und es mit meiner Flashdatei anhängen

Autor: mike0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach erstmal,
Ich habe vor kurzem ein W2022 ersteigert leider mußte ich feststellen, 
das der 2.Kanal oberhalb 500mV keine Messungen mehr durchführt (Relais 
spricht aber an ab der 1Volt Umschaltung), daraufhin habe ich ein 
FW-Update gestartet wie in der Doku beschrieben.
Zuerst ein Komplettdump gemacht( WelecUpdater V0.4.8A22 ),
dauerte 1,5 Std. und klappte auf anhieb per serieller Schnittstelle 
(Baudrate ist auf 115200 einzustellen)

Das DSO hat die Hardwarever.8C7.01, Softwarever. 1.4, Seriennr. 
00031904C7

Am besten ist es, wenn man das komplette Flash ausliest mit der 
angegebenen Adressierung (00040000 bis 007FFFFF)!
Die Grösse betrug bei mir 3159 kb
Danach habe ich noch zur Sicherheit den Bereich 0x00040000 to 0x000DFFFF 
ausgelesen und abgespeichert, die Grösse betrug dann 1875 kb, klappte 
auch wunderbar mit dem Welecupdater!
Die letzte Adresse benutzte ich dann auch zum aufspielen der 
FW1.2.BF.0.86beta(ca.30min), da hatte ich zum Schluß lauter Timeouts und 
war kurz vorm Herzschlag.
Nach dem 86sten Timeout, brach ich ab! Dann startete ich das DSO neu und 
alles war hübsch, was ein Glück!
Zwischen der 1.4 und der 0.86beta, sind Welten nur leider ging der 2. 
Kanal immer noch nicht, denke mal, das ein Hardwarefehler anliegt! Habe 
Wittig schon angeschrieben, hoffe auf ne schnelle Antwort!

Gruß, Michael

Autor: mike0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm...war das langweilig, oder was? Sagt ja keiner was!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hat wittig dir denn zurück geschrieben?
wollen die das reparieren?

Autor: mike0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir hatten einen regen Mailverkehr, einer von den Wittigbrüdern ist an 
Krebs erkrankt und es müsste einiges aufgearbeitet werden, wofür ich 
dann schon Verständnis zeige, wir sind ja alle nur Menschen.
Heute ist das neue Gerät eingetroffen und auf dem ersten Blick scheint 
alles zu funktionieren, habe auch die Seriennummmer verglichen die da 
eine Andere ist, also wurde mir ein anderes Gerät geschickt, das finde 
ich absolut in Ordnung!
Jetzt kann's ja los gehen...

Gruß Michael

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe nun auch ein neues Gerät, bei mir hieß es aber das ihr Provider 
Pleite gemacht hat und es dadurch zu teilweisen Mailverlusten kam. Naja 
nun habe ich ein Gerät mit de ich zufrieden bin.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch ein Oszi über eBay gekauft. Mir wurde ein W2022 (kein A) mit 
defektem Probe Comp. Ausgang geschickt. Konnte es zurückschicken und 
habe nun nach einiger Wartezeit genau das gleiche Gerät mit selbigem 
Defekt zurückerhalten.
Ich bin nicht begeistert.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das A steht bei mir auch nicht auf dem Gerät nur auf dem Startbildschirm 
erscheint das A

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Flashloader Firmware ist doch nur für die Darstellung des Oszis 
zuständig oder?

Wie lädt man die Änderungen in der FPGA Software auf das Oszi hoch, die 
ja eigentlich für alles andere zuständig ist? Oder wird darauch immer 
das Flashloaderfile gebildes und damit ist dann alles neu auf dem Oszi
fpga/zpu/quartus/W2000A.sof
fpga/zpu/quartus/fpga_top.vhd
fpga/zpu/software/softmenus.c
fpga/zpu/quartus/W2000A.qsf
fpga/zpu/quartus/trigger_edge.vhd
fpga/zpu/software/channels.c
fpga/zpu/quartus/software/bootloader.hex
fpga/zpu/quartus/zpu/phi_io.vhdl
fpga/zpu/quartus/zpu/tx_unit.vhdl

Autor: Bruno We (brunowe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

da du jetzt offensichtlich vor hast, mit dem FPGA- config-flash zu 
spielen, wäre es nützlich dir erstmal einen Überblick über das 
(inzwischen) sehr umfangreiche und komplexe Thema zu verschaffen.
Mir scheint du hast die grundlegenden Zusammenhänge zwischen FPGA-EPCS16 
Flash und der Firmware für den NIOS im AM29LV065DU noch nicht 
verstanden.
Ich kann dir nur nochmals die in Sourceforge abgelegten Informationen 
ans Herz legen.
http://sourceforge.net/apps/trac/welecw2000a/wiki/Hardware
Und die Punkte unter FPGA und Firmware:
http://sourceforge.net/apps/trac/welecw2000a/

Da dieses Forum für eine zügige Rückmeldung absolut ungeeignet ist, kann 
ich dir nur anbieten, wie übrigens jedem der sich näher mit dem Projekt 
befassen will, mich per Skype (Username: brunowe1) anzuschreiben.
Dort sind inzwischen über 10 Leute aktiv und tauschen sich täglich über 
die weiteren Entwicklungsschritte bzgl Hardware, VHDL und C- Code für 
VHDL- Design aus.

Gruß, brunowe

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bruno,

ich habe mir zwar die Punkte durchgelesen komme aber auf keinen Grünen 
Zweig. Der untere Flash hat anscheinend die Konfiguration für den FPGA 
gespeichert also das in VHDL geschriebene Programm oder? Aber was in dem 
anderen Flash drin stehen soll weiß ich nicht, ist der NIOS Processor 
ein in den FPGA integrierter µC oder ein simulierter µC.

Vielleicht kannst du ja hier ein paar Punkte erwähnen, da ich diese 
Gruppenbildung nicht gut finde da die Informationen dann nicht im Forum 
landen wo sie jeder nachlesen kann sondern nur in der Skype-Gruppe 
ausgetauscht werden, die zügige Rückmeldung ist hier eher Nebensache.

Wie steht die OS Update 0.91, 0.92 HE zu den von mir genannten Updates 
oben ist das nur die Bedien- und Anzeigeoberfläche die das Auslesen der 
Samples aus dem SRAM steuert?

Vielleicht kannst du ja eine Updateanleitung dieser VHDL-Verbesserungen 
posten.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin jetzt dabei den USB Blaster Driver zu installieren, Nios II 
Evolution Board habe ich im Gerätemanager schon drin, nur muss ich noch 
den Treiber dafür installieren 
Altera\quartus\drivers\usb-blaster\usbblstr.inf finde ich leider 
nirgends im USBBlaster Download Archive ist das nicht drin ist das evtl. 
erst nach der Installation von
Quartus II Software Programmer
Quartus II v.8.1 Web Edition
verfügbar?

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altera Treiber ist jetzt nach dem Installieren von Quartus II Software 
Programmer auch drauf. Womit programmiere ich jetzt das Ding mit ....

Quartus II Programmer?
CypresConsole?

Und welche Datei soll programmiert werden?
Hello_W2000_v0_1_4.sof

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.