www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Daten aus Flash Memory einer CF Card


Autor: Jens We. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab da ein kleines bis mittel schweres Problem welches ich auch 
schon anderweitig kundgetan habe und inständig auf eine Lösung hoffe:

Ich hab eine -wohl defekte- CF-Card (x4store 1gb) die nicht mehr von dem 
PC erkannt wird!
Ich habe auf dem Flash dieser netten Card aber noch hoch wichtige Daten 
die ich gern "retten" möchte!
Es gibt, denke ich, zwei Möglichkeiten dies hin zu bekommen:

1. man besorgt sich eine identische Card und lötet den Flash um .
oder
2. man versucht die Daten mittel uC aus dem IC zu kitzeln.
hat jemand Erfahrung mit der Ansteuerung eines Flash Speichers?
Die Bezeichnung des IC laute thvpd4f2 .

Ich denk schon das das mit dem Umlöten einfacher ist, aber man muss ja 
exakt die gleich CF Card nehmen damit das gelingen kann. Und die muss 
man ja auch erst mal besorgen und Geld kostet die auch und die Bauteile 
für die uC Schaltung hätte ich wohl zur Hand und auserdem ist das ja 
auch bestimmt ne Herausvorderung das hin zu bekommen.......

Also wenn mir in dieser schwierigen Zeit geholfen werden kann, wie auch 
immer, bin ich euch wirklich dankbar.....

Grüße Jens

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, daß die Daten innerhalb des Flashbausteines durchaus 
sehr wirr angeordnet sein können. Ursache davon ist der 
"wear-leveling"-Algorithmus, den der Speicherkartencontroller verwendet, 
um zu häufiges Beschreiben des Flashs zu vermeiden, indem Speicherblöcke 
dynamisch umsortiert werden.

Ich habe mal eine 256 MB-CF-Karte zerlegt, nachdem der 
Speichercontroller darauf verreckt war, um die vier darin befindlichen 
Flashbausteine "von Hand" auszulesen.

Das hat auch soweit geklappt, ich habe auch meine Daten gewissermaßen 
"wiedererkannt", aber konnte sie nicht rekonstruieren, weil sie in einem 
mir nicht erkennbaren Muster in 32 kByte-Häppchen kreuz und quer über 
den Adressraum des Speichers verteilt waren.
Und die Daten (JPEG-Dateien) sind nicht so struktuiert, daß man sie aus 
diesem Haufen rekonstruieren kann. Erkennen konnte ich die JPEG-Header 
mit Exif-Daten, die verschiedenen Verzeichnisse sowie die FAT, aber die 
waren allesamt nicht dort im Speicher zu finden, wo sie zu vermuten 
waren.

Damit habe ich das Projekt ersteinmal einschlafen lassen.

Steht auf Deinem Flash-IC wirklich nichts anderes drauf? Bild?

Autor: Jens We. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab ja gestern auch Mist geschríeben(hing wohl drann das ich echt 
vor Ärger über mich neben der Spur lief. Naja die Daten sind ja auch 
wichtig für mich)! Die Karte ist ne SD.
Ich hab auch mal ein Bild der ganzen Teile mit angehangen. Hoffe man 
kann erkennen was drauf steht
Gruß Jens
............

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na schön. Ob nun CF- oder SD-Karte, das ändert nichts am 
"Datenzerworfler" namens wear-leveling.

Der Flashbaustein ist natürlich mit der Bezeichnung nicht 
identifizierbar.

Eine verbreitete Schnittstelle für solche Flashbausteine ist ein 8 oder 
16 Bit breites Businterface, das neben den Datenleitungen nur noch eine 
Handvoll weiterer Steuerleitungen verwendet. Auf Deinem Bild ist das 
Layout nicht so deutlich zu erkennen, aber ich habe den Verdacht, daß es 
sich auch bei "Deinem" Flash um so etwas handeln kann. Mir scheinen bei 
weitem nicht alle der 48 Pins kontaktiert zu sein.

Das hier ist ein Datenblatt eines vermutlich ähnlichen Bausteines, der 
o.g. Businterface aufweist. Vergleiche mal das Pinout mit dem, was Du im 
Layout erahnen kannst:

http://forums.futura-sciences.com/attachments/a/46...

Autor: Jens We. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab mal die pins versuch nachzuvollziehen. sieht aus als wenn es so 
wie der:
""PIN CONFIGURATION (TSOP1)
K9W8G08U1M-YCB0,PCB0/YIB0,PIB0""
angeschlossen ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.