www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. LUT erstellen


Autor: Grabi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Ich muss eine LUT machen für einen 16 Bit Gray to Binär Wandler.
Habe vor die LUT im Excel zu machen. Mir ist klar wie ich von
dem Gray Code zu Binär komme, jedoch nicht wie ich für die 2^16
im Excel eine automatische Liste erstellen kann für den Gray Code.
Könnt Ihr mir da helfen?
Oder gibt es diese Vorlagen schon irgendwo?
Vielen Dank
Grabi

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is schon scheiße, dass in der Wikipedia nur genaustens beschrieben ist, 
wie man den Gray-Code umsetzt, aber dann keine vorgefertigte Liste 
dasteht, nich?

http://www.itl.nist.gov/div897/sqg/dads/HTML/graycode.html
Hab ich auch mit Google gefunden, hab nach 'gray code' gesucht.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was hat das jetzt mit FPGA und VHDL zu tun? Schau Dir halt ein 
Tutorial für Excel an.

Autor: Grabi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Bezüglich Gray Code habe ich jetzt schon fast alles Gegooglet aber danke 
für den sehr informativen Link der mir überhaupt nicht weiterhelfen 
kann.
Hatte gedacht da man bei FBGA's oft LUT benötigt weiss hier jemand 
bescheid wie das am besten umsetzen kann.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lookup Table = selbst angelegte Datenstruktur [oftmals_ein_Array], in 
der eine Funktion abgebildet ist (z.B. Sinus oder eben Gray-nach-Binär)

aber eben auch:

Lookup Table = Hardware-Bestandteil eines FPGA

Ned alles vermischen hier.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grabi schrieb:
> aber danke
> für den sehr informativen Link der mir überhaupt nicht weiterhelfen
> kann.

Hm, dir ist aber das Konzept hinter dem 'Internet' vertraut, oder? Also 
da gibt es z.B. solche unterstrichenen Dinger, wo man draufklicken kann, 
man nennt die 'Links'. Und machnmal findet man auch Texte, die man lesen 
kann.

Ich finde, die Beschreibungen in Wikipedia etc., auf die diese Seite 
verweist, sind recht eindeutig.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die man lesen kann.
so man lesen kann und will...
Alternativ hilft aber auch die Bildersuche weiter ;-)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht könnte er/sie auch etwas spezifischer sein. Bei mir ist eine 
'LUT' einfach nur eine Tabelle. Vielleicht meint er/sie ja die 'LUT's, 
wie man sie im FPGA verbaut, und will so eine nachbauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.