www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs xport protokoll


Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen.

weiß jemand, wie ich am besten mit einem avr controller daten an den 
xport von lantronix senden und wieder empfangen kann. denn aus dem 
userguide werde ich mal garnicht schlau.

da wird nur was von telnet geradet, aber wie das protokoll richig 
aussehen muss, steht nicht drin.

ein treiber wäre da sehr hilfriech, so dass ich ihn auf meinen 
controller anpassen kann.

gruß

anno

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Telnet geht i.d.R. über Ethernet.
Den AVR hängt man an den seriellen Port des XPort.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Xport stellt eine serielle verbindung über LAN her

auf dem rechner hast d einen  virtuellen COM


daten aslso ganz einfach seriell in den XPORT rein und auf dem COM 
kommen die raus ... mehr isses nich

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das einzige was du brauchst ist die UART vom AVR ..

und da gibt es im tutorial eine anleitung
ansonst genug codebeispiele

auch fleury uart lib

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man kann im XPORT auch Telnet abstellen, dann kannste z.B. RAW mit 
TeraTerm drauf, was sehr gut funktioniert.
Oder Putty.
So mach ich das.

Ansonsten - einfach Baudrate, Start/Stop in Config einstellen und vom µC 
mit gleicher Geschwindigkeit Daten draufballern.


VG,
/th.

Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das raw kenne ich.

wenn man z.b. mit dem browser auf den port 10001 geht werden die daten 
direkt um seriellen port bzw. zum controller weiter geleitet.

nur ist das senden vom controller zum xport ziemlich komisch, da der da 
nie was rauschschickt.

Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ha da jemand schon erfahrung, wie genau ich eine zeichenkette senden 
muss, dass sie vom uart direkt an eine ip adresse gesendet werden kann, 
d.h. mit welchem commando usw. so dass es richtg ankommt?

bsp.:

senden an: 169.254.235.140

zu sendende daten: 0x55

als reine testdaten zu verstehen.

gruß anno

Autor: Christian Pförtner (pfoertner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erst mal ist anzumerken, dass ein Verbindungsaufbau von der
X-Port Seite aus nicht so einfach ist und du erst die entsprechenden
Einstellungen im X- Port vornehmen musst wie z.B. "Aktiv Connect",
"Modem Mode" etc.

Probieren lieber erst mal eine Verbindung vom PC zum X- Port aufzubauen 
und dann vom Controller per Uart Daten an den X-Port zusenden, diese 
Sollten dann auf deinem Terminalprogramm erscheinen.


Gruß

Christian


PS: (ACHTUNG! X-Port hat 3,3V TTL- Level)

Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, also den verbindungsaufbau vom pc zum xport hab eich gemacht, das 
war ja auch nicht sonderlich schwer.

aber mit irgend einer zeichenfolge muss ich ja etwas rauschicken, dass 
ich die daten an eine bestimmte netzwerkadresse schicken kann.

da nehme ich zumindest mal an.

Autor: Christian Pförtner (pfoertner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, eine Verbindung aktiv aufbauen per X-Port geht
natürlich, ist aber nicht so einfach. Der X-Port ist stark vereinfacht 
eine TCP/UART- bzw. UDP/UART- Wandler.
Bei einer Kommunikation per TCP bzw. UDP wird erst eine Verbindung 
aufgebaut und dann Daten versendet.
(Ob vom PC zum X-Port oder vom X-Port zum PC spielt erstmal keine Rolle)

Wenn du eine Verbindung vom PC zum X-Port hast, kannst du Daten einfach 
per UART an den X-Port senden und dieser gibt die Daten als TCP- oder 
UDP-Paket (wie unter "Connection" im X-Port eingestellt) weiter an den 
PC.

Also einfachste Möglichkeit Windows HyperTerminal starten und als 
Verbindung anstatt eines Com- Ports "TCP/IP (Winsock) wählen. Nun die 
IP- Adresse und den Port (Standart = 10001) eingeben und verbinden.
Wenn du jetzt Daten vom Controller per Uart zum X-Port schickst müssen 
die Daten im Hyper Terminal zusehen sein.

Wenn dies nicht funktioniert ist stimmt was nicht....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.