www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic guckt mal die Internetseiten unserer großen Parteien an..


Autor: haschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal die Webseiten von unseren 5 größten Parteien angesehen.

Bei CDU und SPD wird Personenkult betrieben und "spenden" fällt sofort 
ins Auge - bei den anderen nicht.

Grüne und Linke trauen dem Leser zu, auch mal nach unten zu scrollen, 
die anderen nicht. Die beiden Seiten finde ich am besten.

Wie findet Ihr das?

Davon abgesehen: Ich hoffe, daß die Partei(en) verlieren, die jetzt 
Steuererleichterungen versprechen, von denen die ärmsten nichts hätten.

Ich hoffe, daß nicht wieder eine Sau nach der anderen durchs Dorf 
getrieben wird (Schweinegrippe, Stoppschilder im Internet, ...), die vor 
der Wahl davon ablenken soll, daß man sonst nichts zustande gebracht 
hat.

Die Grünen gefallen mir derzeit am besten. Informiert und nicht so 
marktschreierisch. Das gefällt mir. Schade, daß noch zu wenige Leute 
"weniger ist mehr" zu schätzen wissen..

Autor: Größter Fan von Politikern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Steuererleichterungen versprechen, von denen die ärmsten nichts hätten.
Von Steuererhöhungen hätten die auch nichts!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Grünen gefallen mir derzeit am besten.

Seit die Grünen einen türkischen Chef haben, sind diese unwählbar. Wer 
will denn die schleichende Islamisierung, Inländerfeindlichkeit und die 
Aufnahme der Türkei in die EU unterstützen?

Autor: Flo G. (phlo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle die nicht so latent ausländerfeindlich sind wie Du vielleicht??

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Latent ist wohl etwas untertrieben...

Ja der Herr Özdemir ist schon ein Vorzeige-Islamist und ein klares 
Beispiel von fehlgeschlagener Integration. Also wenn alle Ausländer in 
Deutschland so wären hätten wir ein echtes Problem.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat das mit Ausländerfeindlichkeit zu tun?  Es is doch eine 
Tatsache, dass man als Christ in unserer Gesellschaft gelächelt und 
beschimpft wird, als Anhänger des Islam wirst dein Glaube respektiert. 
Während christlicher Religionsunterricht in den ersten Bundesländern 
abgeschafft wird, wird anderswo diskutiert und gefordert, islamischen 
Religionsunterricht einzuführen.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Islamischen Religionsunterricht sollte man nicht einführen, genau so 
wenig wie christlichen Religionsunterricht, von daher ist dessen 
Abschaffung schon ganz richtig. Jeder sollte die Möglichkeit haben 
seinen Glauben auszuüben. Die Politik sollte keinen Glauben Vorzug geben 
und zu Glaubensfragen keine öffentliche Stellung beziehen (Ist für jeden 
eine persönliche Sache, das stört mich auch an den Parteien mit dem C).

Autor: dau45 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollen wir den im Zuge dieser libaralisierung all unsere christlichen 
Wurzeln aufgeben? Deutschland ist nunmal ein christlich geprägtes Land, 
von daher ist es auch legitim diese Tradition in den Schulen und 
Familien zu fördern - selbstverständlich bleibt auch jedem überallen 
sich davon abzuwenden. Es gibt ja nicht umsonst Ethik/Werte und Normen 
für die, die dem christlichen Religionsunterricht nicht beiwohnen 
möchten.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ..., dass man als Christ in unserer Gesellschaft gelächelt und
> beschimpft wird, als Anhänger des Islam wirst dein Glaube respektiert

Religionen aller Glaubensrichtungen, vereinigt Euch!

Achnee, das waren ja wohl die Proletarier aller Länder, aber das ist 
eine andere Baustelle - ääähhh: Bauruine.

Man gut, dass ich toleranter Atheist bin...

Zum Thema:
Warum sollte man sich die Internetseiten der großen Parteien ansehen? Es 
ist Wahlkampf, da wird doch sowiso nur gelogen und intrigiert, da man 
hofft, auch noch den Wähler mit Bild-Niveau überreden zu können. Ich 
wäre dafür, Wahlkampf zu verbieten, es werden nur unnötig Steuergelder 
verbraten. Ein reales Bild über die Parteien kann man sich viel besser 
im Alltag machen.

...

Autor: Fungo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Religionen aller Glaubensrichtungen, vereinigt Euch!

Passend dazu ist meine Meinung, dass es, wenn, dann nur einen 
Religionsunterricht geben sollte, wo Schüler aller Religionen und auch 
nicht-religiöse Schüler religionsübergreifend und offen übereinander 
erfahren und lernen.

Autor: Patcha Mama (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Religion ist und war schon immer ein Streitthema.
Man sollte alle Religionen abschaffen!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
>> Die Grünen gefallen mir derzeit am besten.
>
> Seit die Grünen einen türkischen Chef haben, sind diese unwählbar.

Dem muß ich widersprechen: das waren sie auch vorher schon nicht.

Überhaupt ist es egal, ob so ein stromlinienförmiger Karrierist dem 
Verein vorsteht, oder ob es Handkäs mit Musik ist - die sind und bleiben 
unwählbar.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Passend dazu ist meine Meinung, dass es, wenn, dann nur einen
> Religionsunterricht geben sollte, wo Schüler aller Religionen und auch
> nicht-religiöse Schüler religionsübergreifend und offen übereinander
> erfahren und lernen.

DAS wäre eine äußerst sinnvolle Sache! Nur so lernt man, respektvoll 
miteinander Umzugehen!

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>DAS wäre eine äußerst sinnvolle Sache! Nur so lernt man, respektvoll
>miteinander Umzugehen!

Hoffentlich ist dann auch der Lehrer so neutral, wie er sein sollte. 
Ansonsten sollte man nur Atheisten und Fremdenlegionäre als Lehrer 
einstellen.

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit sich die kurz nach ihrer Geburt in einer Religion eingeordneten 
Kids bei der Konkurrenz umschauen können? I don't think so...

Richtig wäre es meiner Meinung auf jeden Fall. Keine Trennung nach 
Glaubensrichtungen mehr, dafür Ethik für alle. In diesem Fach dann 
ausführlich alle "wichtigen" Glaubensrichtungen und deren Geschichte 
durcharbeiten.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> gast schrieb:
>>> Die Grünen gefallen mir derzeit am besten.
>>
>> Seit die Grünen einen türkischen Chef haben, sind diese unwählbar.
>
> Dem muß ich widersprechen: das waren sie auch vorher schon nicht.
>
> Überhaupt ist es egal, ob so ein stromlinienförmiger Karrierist dem
> Verein vorsteht, oder ob es Handkäs mit Musik ist - die sind und bleiben
> unwählbar.

Die groben Ziele (Umweltschutz, Atomausstieg) sind ok, nur die Meinung 
bei den "kleineren" Sachen wechselt gerne mal :-/

Gleiches gilt für die FDP.

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, Parteien sind unter anderem leider notwendig um, wie man hier sehr 
schön sieht,  xenophobe Rassisten einigermaßen zu kanalisieren und mit 
der Illusion "ihre" Partei würde das ganze schon "richtig" anpacken 
ruhig zu stellen.

Aus diesem schönen Grunde gehört zu einem Politiker auch unabdingbar die 
Gabae der Lüge bzw Illusionen in den Köpfen der Gestig weniger 
bemittelten herzustellen. Eine Mentalität in etwa auf dem Niveau eines 
maghrebinischen Gebrauchtwagenhändlers isz da (s. R. Koch) auch 
hilfreich.

Mir ist es vollkommen egal ob hier nun die mörderischste (schreibt man 
das so?) Religion auf diesem Planeten das klerikale sagen hat oder eine 
etwas weniger kriminelle Vereinigung.

Es gibt moslemische Länder die ich als wesentlich angenehmer empfunden 
habe als einige christliche, nur steht so etwas halt nicht ein den 
Zeitungen die Menschen mit ausländerfeindlicher Grundhaltung lesen und 
leider auch deren Inhalte glauben.

Sein Freiheit muß man immer verteidigen, in Deutschland gegen den 
überbordenden fiskalischen Zugriff auf Löhne Gehälter und alles was man 
so kaufen kann und muß. Selbst der iranische Wächterrat verlangt von 
seinen Bürgern keine Abgaben von bis zu 70 % bei Geringverdienern, in 
Deutschland ist das aber alles andere als ungewöhnlich

Das hat mit Religion nichts zu tun sondern mit Macht.

Wenn der Deutsche Innenminister die Bundeswehr auf die Bevölkerung 
schiessen lassen will (bzw das sich das Recht dazu einräumt) macht mir 
das mehr Sorge als wenn ich 5 mal am Tag den Kopf in der Öffentlichkeit 
gen SSOzW neigen müßte.

Insha'Allah  versthe auch ein Christ, die Basis ist die gleiche.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Die groben Ziele (Umweltschutz, Atomausstieg) sind ok, nur die Meinung
> bei den "kleineren" Sachen wechselt gerne mal :-/

Kleine Anekdote aus der Zeit der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl 1986:

In Hessen war Joseph Fischer Umweltminister und die Grünen 
veröffentlichten ein Plakat, auf dem alle deutschen Kernkraftwerke 
abgebildet waren, außer Biblis, das bekanntlich in Hessen steht.

Unter den Bildern stand Abschalten!

Daß die Herrschaften seither ihre Umweltpolitik wesentlich verbessert 
hätten, ist mir nicht aufgefallen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.