www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kapsch Choral Röhrenradio


Autor: Halbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe ein altes Röhrenradio Kapsch Choral geschenkt bekommen.
Leider funktioniert eine Röhre nicht mehr, und die Bezeichnung wurde von 
der Röhre heruntergewischt.
Hat jemand vielleicht einen Schaltplan, der die Röhrenbezeichnungen 
aufweist?

Danke

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfreich wäre ein Bild, auf dem erkennbar ist, welche Röhren benachbart 
sind, und welchen Sockeltyp bzw Kolbengröße die Röhre hat. Da früher 
immer bestimmte Röhrensätze üblich waren, hilft das schon.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Auge in radiomuseum.org könnte erste Infos liefern.

2.Von der Form der Röhre kann man nicht in jedem Fall auf die richtige 
Heizspannung schließen. Eine ECC85 sieht z.B. wie eine PCC85 aus!

3.Schau mal das Gehäuse genauer an. Oft ist irgendwo ein Schaltplan oder 
ein Röhrenbelegungsplan zu sehen.

4.Ein Radio besteht nicht nur aus Röhren. Es könnten auch noch andere 
Bauteile defekt sein.

5.Vorsicht Radio-Cassis könnten unter Netzspannung stehen !

Autor: Michael M. (technikus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kapsch Choral ist mit folgenden Röhren bestückt:
ECC85, ECH81, EF89, EABC80, EL84 (NF-Verstärker)
Dazu noch die Anzeigeröhre (magischer Fächer) EM80 und die 
Gleichrichterröhre EZ80. Normal ist die Röhrenbestückung auf der 
Rückwand doch angegeben, oder?
Wenn Du Dich bei www.radiomuseum.org anmeldest, bekommst Du einen 
Schaltplan dafür. Es kann gut sein, daß das Radio wieder spielt, wenn Du 
die defekte Röhre wechselst. Allerdings solltest Du prüfen, ob der 
Röhrendefekt nicht durch einen weiteren Fehler entstanden ist, z.B. 
Koppelkondensator durchgeschlagen. Sonst kann Dir evtl. die neue Röhre 
auch sehr schnell kaputtgehen. Ein sehr hilfreiches Buch für Einsteiger, 
die ein Röhrenradio wieder zum Laufen bringen wollen: Eike Grund, Radios 
der 50er Jahre, ISBN 383300357X bzw. ISBN-13 978-3833003578

Servus
Michael

Edit: Tippfehler.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/forum/forum.php ist im Gegensatz 
zum Radiomuseum.org kostenlos und vorher einen Versuch wert.

Autor: Hewlett (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltbild

Autor: Halbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für alle hilfreichen Informationen!
Vor allem der Schaltplan wird mir gute Dienste leisten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.