www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stecker/ buchse für niederspannung (30V <2A)


Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche nach einer geeigneten spannungsversorgungs-verbindung zwischen 
einem netzteil und einem verstärker

spannung wird ungefähr 30V betragen und 2A wohl nicht überschreiten.

die verbindung sollte 2polig sein.

als beispiel:
http://feuerbacher.net/DogBreath/Chipamps/ThreeResAmp/A8.jpg

das problem ich habe keinen schimmer wie man solche verbindungen nennt 
und finde daher nirgends etwas :?


hoffe ihr könnt mir helfen

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steckverbinder in der Mitte sollte ein 4poliger Push-Pull 
Steckverbinder von LEMO sein.

Das gülden glänzende sind Cinch Buchsen.

Das Klobige sind Bananenbuchsen.

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die info! hast mir echt geholfen.

cinch und banane war mir klar :P
nur mit dem mittleren konnte ich nix anfangen :?

wieder etwas schlauer geworden ^_^

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gern geschehen.

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm ich finde die steckverbindung weder bei reichelt noch bei conrad :?

gibt es evtl. alternativen die man bei conrad/reichelt beziehen kann? 
wenn ja wie heißen die? 4polig wenn irgend möglich.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XLR-Steckverbinder. Die gibts von verschiedenen Herstellern.

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke! das ist doch genau das was ich suche :D 50V 10A das würde mein 
chip verstärke eh nicht überleben :P

hab die xlr-stecker in der übersicht sogar gesehen...nur liefen die 
unter audio video -.-
hatte gedacht da würde sich was daten-stecker mäßiges hinter 
verbergen....

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. wenn Du "andere" Steck-Verbindungen  suchst, dann kannst auch mal bei 
www.TCB-Versand.de schauen  -  der hat recht viele  -  ich verbaue zur 
Zeit recht häufig die Hochstromstecker, weil die gibs mit 
Einbauhalterung und Blende  -  sieht dann sehr sauber aus...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig:

Das Kabel, welches vom Netzteil kommt, wird mit dem Weibchen bestückt. 
Im Gehäuse wird ein Männchen eingebaut!

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich wollte ich sowohl im netzteil als auch im verstärker eine 
buchse verbauen :?

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry. wegen doppel post

ich werde natürlich nirgends männchen nutzen wo spannung drauf ist wenn 
die kabel gezogen sind!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
30V/2A auf einem XLR-Stecker?

Dann mal den dick und fett rot an. Und schreib dazu, dass niemals 
einer auf die Idee kommen soll, das Ding in sein Mischpult einzustecken 
:-o

>  niederspannung
Das ist noch Schutzkleinspannung. Niederspannung geht bis 1 kV.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und trotzdem ist es auch Niederspannung!

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative wären noch M12 Steckverbinder, kleiner als XLR und gehen
z.B. bis 4A.
Bei Reichelt ELKA 4012 und ähnliche

Jürgen

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenns schon in die audio technik gehen soll nimm doch gleich PowerCon 
von Neutrik :D

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nach möglichkeit wollte ich neutrik und seine preise meiden :P
ich denke ich werde die xlr geschichte realisieren. bei reichelt gibts 
die buchsen und stecker recht günstig...

was für ein kabel sollte man den zwischen die stecker hängen? es sollte 
nämlich flexibel sein....und natürlich 4adrig

*die welt der steckverbindungen ist ja undurchschaubarer als die der 
bauteile o.0*

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ganz ehrlich: wieso einen Stecker nehmen (XLR) der eigentlich für 
etwas ganz anderes bestimmt ist? Die Verwechslungsgefahr ist einfach zu 
hoch da es sich um sehr weit verbreitete Stecker und Buchsen handelt.
Neutrik Powercon ist für 230V, auch hier Gefahr der Verwechsung, du 
willst dein Gerät ja nicht pulverisieren. Außerdem reichlich oversized 
und teuer!

Weils ne Stromversorgung ist empfehle ich doch einfach die 
Standard-Hohlstecker die es für ein paar Cent bei Reichelt gibt. Ein 
genügend großer hält dann auch die 2A aus. Die sind millionenfach 
bewährt und mehr oder weniger Standard bei Schutzkleinspannung.

Solls Qualitativ etwas hochwertiger sein empfehle ich Sub-D High Power
http://www.erni.com/DB/press/1999/highres/01_3WK3_....

In der Industrie auch sehr beliebt sind M8 Stecker und Buchsen für bis 
zu 60V/4A. Damit werden normalerweise Sensoren angeschlossen, hier ist 
die verwechslungsgefahr eher gering, ist ja kein Industriegerät.

LEMO ist übrigens auch Industriekram, aber speziell für 
Vakuumdurchführungen gedacht, da Vakuumdicht. Diese Verbinder sind auch 
sehr gut, habe sie schon oft in der Hand gehabt. Das ist echte high 
Quality, entsprechend auch der Preis.

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris
das was du ansprichst stört mich auch einwenig (stecker für falsche 
zwecke nutzen)

aber die hohlstecker gibts afaik nicht 4polig
und den dsub vermutlich auch nicht bzw. kann ich generell weder bei 
conrad noch bei reichelt finden...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas vllt.?
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C16...

Geräte im Haushalt mit so einer Steckverbindung zu haben dürfte relativ 
gering sein wegen der Verwechslungsgefahr. Jeweils 2 pole 
parallelschalten (es gab mal Ausführungen die für 2A zulässig waren, 
hier steht nichts dazu).

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>und den dsub vermutlich auch nicht bzw. kann ich generell weder bei
>conrad noch bei reichelt finden...

Es gibt Sub-D mit Hochstrom-Kontakten. Reichelt: 3W3, 7W2, 13W6.

MfG Spess

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@wayne:
Ach, sorry! Hatte echt überlesen dass du 4pole brauchst.

SUB-D highpower gibts auch mit 4Pol, aber nicht im Reichelt Programm. 
Bei Conrad weiß ichs nicht.

Wie wärs denn mit den M8 Steckern? Die sind auch echt Robust und mit 
Schraubverschluss. (Reichelt Katalog 4/2009- S.579)

DIN Stecker würd ich nicht nehmen, wenn nur mit Schraubverschluss.

Als letzte alternative kannste auch normale SUB-D nehmen, einfach immer 
2 Pins zusammenfassen, zur Sicherheit.

Hoffe das hilft?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier noch sehr viele CONTACT Einbau-Stecker mit zugehörigen
Buchsen. Massiv aus Metall und sehr robust.
Bis 100V und einige Ampere.
Grundfläche 25 x 25mm

Für Hobby-Bastler günstig abzugeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.