www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. bit nach bin konvertieren mit Impact


Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

ich habe ein Problem mit der Konvertierung meiner download.bit Datei in 
eine *.bin Datei.
Mit der grafischen Oberfläche funktioniert dieses ohne Probleme, wenn 
ich jedoch folgende Batch Datei ausführe, entsteht zwar auch eine bin 
Datei mit gleicher Größe, jedoch rührt sich dann beim Downloaden ins SPI 
Flash garnichts beim FPGA. (Das Downloaden geschieht über ein seperates 
Tool in beiden Fällen)

batch-Datei:

cd .

echo off

promgen -x xcf32p -p bin -o fpga.bin -u 0 ../implementation/download.bit 
-w

pause

Hat jemand eine Idee, wo der Unterschied sein kann, wenn ich es die 
Konvertierung mit ner Batch Datei aufrufe bzw mit dem Impact selbst?

Gruß,
Christoph

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xc3sprog kann Bitfile parsen und als Binfiles rausschreiben. Sollte sich 
gut fuer  Batch Dateien machen. Es kann aber auch Bitfiles direkt uber 
Jtag in den Jtag-Flash oder nach Laden eines bsan-spi files auch ins SPI 
Flash speichern.

Lad Dir mal ggf die aktuelle SVN Version von Sourceforge

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das mit dem xc3sprog werde ich mal probieren.
Aber kannst du mir erklären wo der Unterschied ist, zwieschen dem 
Ausführen des Impacts mit GUI und über die Konsole?
Über die GUI funktioniert das Design auf dem FPGA, über die Konsole 
nicht, obwohl as doch eigentlich das gleiche sein müsste, oder mache ich 
irgendwas falsch?

Gruß,

Christoph

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt mal beide Dateien verglichen (einmal von der grafischen 
Oberfläche generiert und einmal über die Konsole) und nur 3 
unterschiedliche Bytes feststellen können:

Dies sind die 29. Bytes der Dateien. Von Impac mit grafischer Oberfläche 
wird hier eine 0x00 erzeugt, von der Batchdatei ausgeführt wird eine 
0x80 erzeugt. Hat jemand eine Idee, woran das liegt?

Die anderen zwei Bytes sind aufeinander folgend und liegen viel weiter 
hinten in der Datei. Ich nehme an, dass diese die Checksumme darstellen 
und aufgrund der 0x00 bzw. 0x80 unterschiedlich sind.

Gruß,

Christoph

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,

du kannst dir mir data2mem einen Dump der .BIT file erzeugen lassen. In 
diesem werden die Konfigurationsbefehle am Anfang der .BIT file 
sozusagen disassembliert.

Aufruf:
data2mem -bm <project>_bd.bmm -bt <project>.bit -d

Damit solltest du rausbekommen, was genau sich da geändert hat. Es würde 
mich auch interessieren.

Da ich auch Probleme mit der Generierung von .BIN files habe, kannst du 
das Ergebnis ja mal posten. Oder die Lösung falls du es hinbekommst.


Gruß
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.