www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFM12BP Ansteuerung


Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
lässt sich das RFM12BP genauso ansteuern, wie z.B. die RFM12?
Oder gibt es da Unterschiede?

MfG
Lefney

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier noch keiner das RFM12BP angesteuert?

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte irgendwer wird das doch schon gemacht haben! Scheint ja fast so, 
wie wenn man mich ignoriert ;)

Vielen Dank,
Lefney

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ignorieren? Nein. Zumindest ich habe Deine Frage gelesen.

Ich weiß die Antwort aber auch nicht. Genauso wie diejenigen die gestern 
und heute im Forum waren.

Steht es nicht im Datenblatt, wie die Dinger angesteuert werden?
Welchen Unterschie gibt es zu den RFM12 (ohne BP)?

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Welchen Unterschie gibt es zu den RFM12 (ohne BP)?

Ja das frag ich mich auch. Noch hab ich meine Module nicht, weil dann 
werde ich als erstes mal probieren, ob die normale RFM12 Implentierung 
von Benedikt funktioniert.

Vielen Dank,
Lefney

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lefney schrieb:
>>>Welchen Unterschie gibt es zu den RFM12 (ohne BP)?
>
> Ja das frag ich mich auch. Noch hab ich meine Module nicht,

Jetzt mal ganz dumm gefragt: Wieso kaufst du die Module dann?

Und um deine Frage zu beantworten: Jain. An sich sind die kompatibel, 
allerdings haben die BP noch ein paar Pins mehr, die man auch noch 
beschalten bzw. ansteuern muss.

PS: Ich würde dir dringendst empfehlen das Datenblatt zu lesen, sowie 
die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten, denn mit den RFM12BP kann man 
sich ordentlich Probleme einholen wenn man die falsch ansteuert. Bzw. 
wenn du keine Erfahrungen mit den RFM12 hast, dann verwende erstmal die 
normalen RFM12(B) (ohne P!).

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke für deine Antwort!

>Jetzt mal ganz dumm gefragt: Wieso kaufst du die Module dann?

Weil meine Anwendung (RC-Fernsteurung) eine große Reichweite benötigt.


>Und um deine Frage zu beantworten: Jain. An sich sind die kompatibel,
>allerdings haben die BP noch ein paar Pins mehr, die man auch noch
>beschalten bzw. ansteuern muss.

Wär wohl auch zu schön gewesen, weil ich wollt nämlich als erstes, die 
BP genauso anschließen wie die normalen RFM12, aber da sind mir die 
zusätzlichen Leitungen aufgefallen. Nun du hast sie ja schon 
angesteuert, hast du vieleicht auch eine Lib dazu?
Naja, ich werde wohl zu viel wünschen...

>PS: Ich würde dir dringendst empfehlen das Datenblatt zu lesen, sowie
>die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten, denn mit den RFM12BP kann man
>sich ordentlich Probleme einholen wenn man die falsch ansteuert. Bzw.
>wenn du keine Erfahrungen mit den RFM12 hast, dann verwende erstmal die
>normalen RFM12(B) (ohne P!).

Ja, das habe ich. Es gibt hier in D nur einen Bereich für 500mW und das 
ist der Bereich zwischen 869,4 - 869,65MHz. Das Problem dabei ist leider 
der DutyCycle von nur 10%...
Nunja für die ersten Experimente hatte ich den Frequenzbereich 869,7 - 
870,0 angedacht, der zwar auf 25mW limittiert ist, aber einen DutyCycle 
von 100% erlaubt.

Vielen Dank nocheinmal!
Lefney

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier wer vielleicht eine Library für das RFM12BP?

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt, bitte schreib mal was ;)
ich glaub du gehörst zu den wenigen, die sich wirklich intensiv mit den 
Modulen beschäftigt haben...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll ich sagen?
Die Ansteuerung ist genauso wie bei den normalen RFM12, du musst eben 
nur die beiden TXEN und RXEN noch passend schalten, je nachdem ob du 
sendest oder empfängst. Nimm also in die normale Software und 
setze/lösche jeweils beim Ein/Ausschalten es Senders/Empfängers noch die 
entsprechenden Pins.
Das ist alles.

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, mehr wollt ich garnicht wissen. Sorry.

Vielen Dank,
Lefney

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hat hier wer vielleicht eine Library für das RFM12BP?

>Benedikt, bitte schreib mal was ;)

Bekommst du auch selbst was auf die Reihe?

MfG Spess

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Spess
Ja gerade so, schaff ich das noch...nur ich muss nicht das Rad neu 
erfinden, wenn ich weiß, dass ich es auch selbst könnte...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ja gerade so, schaff ich das noch...nur ich muss nicht das Rad neu
>erfinden, wenn ich weiß, dass ich es auch selbst könnte...

So einen Satz muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen.

Wenn es hier keiner hat, kannst du dir ja ein paar Lorbeeren verdienen, 
in dem du eine Library erstellst und hier veröffentlichst.

MfG Spess

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wars auch gedacht. Ich hab vor, dann mal das Projekt zu 
veröffentlichen, aber bis dahin ist es noch en weiter Weg =D

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

>aber bis dahin ist es noch en weiter Weg =D

Aber jeder lange Weg fängt mit dem ersten Schritt an. Nicht mit 
herumjammern.

MfG Spess

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, vielleicht ist dir nur am Rande aufgefallen, dass ich mich auch 
schon über die Module schlau gemacht habe.Aber gut, wir werden sehen was 
rauskommt.

Autor: Mexico67 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo RFM12BP-Nutzer
hallo Autor: Lefney (Gast)
Datum: 29.07.2009 00:02

------------------------------------------------------------------------ 
--------

So wars auch gedacht. Ich hab vor, dann mal das Projekt zu
veröffentlichen, aber bis dahin ist es noch en weiter Weg =D

es ist zwar schon lange her, aber was ist aus Deinem Projekt geworden 
???
Würde sicherlich auch ander User interessieren.
Auch wäre es prima, wenn hier die entsprechende Lib gepostet würde.

Im Vorraus besten Dank

Mexico 67

Autor: wolle g. (wolleg)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder sind nach dem letzten Beitrag mehrere Jahre vergangen.

Da es mir auch nach Monaten des Experimentierens noch nicht gelungen 
ist, eine Verbindung zwischen zwei RFM12BP 868MHz-modulen herzustellen, 
bitte ich um Hilfe.
Ich hätte gern ein ganz einfaches Testprogramm, um mal den Einstieg zu 
schaffen.

Leider sind die Beispielprogramme (z.B von Pollin) widersprechend.
Zunächst noch einige allg. Fragen:
1) wird RXEN mit `H´ der Empfangsteil eingeschaltet?
2) wird TXEN mit `H´ der Sendeteil eingeschaltet?

Was könnte bei der angehängten Datei --Ausschnitte RFM12BP.c-- falsch 
sein?
bei obiger rechter Datei:  return(datenin); ergänzt

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.