www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik (Wiederaufladbare) Alternative zu 2 AAA Batterien (1,5V)


Autor: Martin Xantror (mx35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wie der Titel schon sagt, suche ich eine (wiederaufladbare) Alternative 
zu 2 AAA Batterien (1,5V).
Diese sollte möglichst klein und eine möglichst kompakte 
Auflademöglichkeit bieten.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wir noch nicht wissen, was Du damit vorhast, würde ich Dir erst mal 
vorschlagen einen ANDEREN Hersteller zu versuchen, da manche Akkus trotz 
schönster Verpackung nie die aufgedruckten mAh-Werte erreichen.
Versuch mal Panasonic oder Varta.

Auf exotische Typen/Formen auszuweichen hat meist Nachteile bei der 
Ersatzbeschaffung in einiger Zeit.

Ein ordentliches Ladegerät dazu ist auch hilfreich.
z.B. BC700 Artikel-Nr.: 68-804-81

http://www.elv.de/Ladegerauml;t-BC-700-inkl-4xPana...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müssen es genau 1.5V für die Anwendung sein?

Autor: Martin Xantror (mx35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind insg. 3v.
Ich möchte damit eine etwas umgebaute Tastatur betreiben, welche 2 AAA 
Batterien verlangt.
Das Aufladen sollte am besten so ähnlich wie bei einem Handy 
funktionieren.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal über einen Lithium-Akku nachgedacht?

Was missfällt dir an den 2 AAA-Zellen eigentlich?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt kaum etwas unkomplizierteres, als das Laden von NiMh-Zellen. 
Eine Festspannungsquelle und ein Strombegrenzungswiderstand.

Autor: Martin Xantror (mx35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Größe stört mich am meisten.
Ein Handy-Akku wäre noch akzeptabel.
Ließe sich der verwenden?

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Größe stört mich am meisten.

Ich denke nicht, dass ein Handy-Akku weniger Volumen hat?!

Abgesehen davon, dass das Laden von Lithium-Akkus auf jeden Fall 
schwieriger ist als das von NiMH... zumindest wenn man lange was vom 
Akku haben möchte.

Wieviel Energie/Leistung brauchst du denn? Evtl. reicht ja eine 
Lithium-Knopfzelle... oder ein Goldcap.

Autor: Martin Xantror (mx35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem Handy habe ich einen schönen, flachen Akku, welchen ich ohne 
Probleme (von der Größe her) einsetzen könnte.
Die Batterien sind einfach von der Form her etwas ungünstig, da alles 
ziemlich flach ist.
Die Leistung von den 2 Standard-Batterien wäre vollkommen ausreichend.
Am liebsten wäre es mir, wenn man den Akku zum Aufladen nicht ausbauen 
müssen, sondern einfach einen Eingang an dem Gehäuse schafft, wo man ihn 
dann aufladen kann (ähnlich wie bei einem Handy).

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Martin Xantror schrieb:
> Es sind insg. 3v.
> Ich möchte damit eine etwas umgebaute Tastatur betreiben, welche 2 AAA
> Batterien verlangt.
> Das Aufladen sollte am besten so ähnlich wie bei einem Handy
> funktionieren.

Meine Erfahrung: wenn es nur die Tastatur-Elektronik ist, wie sie es vor 
dem Umbau war, nimm weiter 2x AAA Batterien.

Akkus in solchen Geräten sind immer dann leer, wenn man das Ding 
braucht, die Laufzeit mit Akkus ist merklich geringer, weil schon die 
Selbstentladung üblicher Akkus höher ist als der durchschnittliche 
Stromverbrauch der Tastatur.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Martin Xantror (mx35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, also fallen die Akkus wohl wirklich weg.
Wie würde es denn mit der Batterie einer Uhr aussehen?
Diese ist zwar nicht wiederaufladbar, dafür aber sehr klein.
Könnte man da ein passendes 3V Modell benutzen?

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Oben: Lithium-Knopfzelle. Ob die jedoch ausreicht kannst nur du 
selbst (mittels Messungen) bestimmen... Solche Batterien sind, meines 
Wissens, nur im Stande Ströme bis etwa 1mA zu liefern.

Autor: Grüne Alternative (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dynamo + Kurbel ersetzt schadstoffhaltige Batterie dauerhaft

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eneloop AAA-Zellen o.ä. haben kaum Selbstentladung...

Autor: Sohn von Gosar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um nicht einen neuen Thread zu erstellen, ich bin auch auf der SUche 
nach einer Alternative für 1,5V Batterien, Bauform AAA bzw. AA.

Ich weiß, dass MP3 Player und dgl. sicherlich auch mit den herkömmlichen 
1,2V von Akkus funktionieren würden. Ich benötige die Batterien hingegen 
hauptsächlich für LED und Halogen Lampen. Und dort macht sich der 
Spannungsunterschied deutliche bemerkbar.

Also, weiß jemand ob es 1,5V Akkus in den Formen AAA oder AA gibt?

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung von NiMH ist über weite Bereiche höher als die von 
1,5V-Batterien.

siehe z.B. hier: http://www2.ife.ee.ethz.ch/~rolfz/batak/ideal/

Wenns mehr sein soll: LIxxx in einer der diversen Ausprägungen.

Autor: Sohn von Gosar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Die Spannung von NiMH ist über weite Bereiche höher als die von
> 1,5V-Batterien.

die Spannung der NiMHs liegt bei 1,3V...

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sohn von Gosar schrieb:
> die Spannung der NiMHs liegt bei 1,3V...

Und die von Batterien für weniger als 10% der kapazität bei 1,4V oder 
mehr.
Im Mittel bei 1,2V...

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du LEDs mit Batterien oder Akkus betreiben willst dann schau mal 
das hier:
Beitrag "Joule Thief - Eine Taschenlampe aus der Restekiste"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.