www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Fehler: Shell wurde unerwartet beendet


Autor: MSD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
n' schönen Abend zusammen,

um gleich zu Sache zu kommen, ich habe folgendes Problem bei einem PC 
mit Windows XP(SP2). Immer wenn ich den Ordner "Eigene Bilder" öffne, 
stürtzt der Prozess Explorer.exe ab und alle Fenster werden geschlossen, 
dasselbe passiert wenn ich meine Digi - Cam an den PC stöpsle und in den 
ganzen Unterordnern herumwühle . In der Windows - Ereignissanzeige 
taucht folgende Fehlermeldung auf:

"Die Shell wurde unerwartet beendet und Explorer.exe wurde neu 
gestartet"
Quelle: Winlogon
Kennung: 1002

Der Fehler tritt auf seitdem ich den DivX - Player deinstalliert habe. 
Ich hab auch schon den ganzen PC nach irgendwelchen Programmleichen 
durchforstet, leider ohne Erfolg.

Ich hab auch schon stundenlang gegoogelt, allerdings nichts brauchbare 
gefunden. Entweder sind das Foreneinträge die steinalt sind und nicht 
mehr beantwortet wurden, oder die Lösungen was dort vorgeschlagen wurden 
haben bei mir nix genützt.

Weiß villeicht einer von euch noch eine Möglichkeit wie man das Problem 
beheben kann, ohne dass ich den PC formatieren muss ?

Autor: ohne ahnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal nen virenscanner laufen lassen? klingt suspekt.

Autor: MSD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup, hab schon mal ne komplette Systemprüfung mit einem aktuellem 
AntiVir drüberlaufen lassen, brachte aber kein Ergebniss.
Scandisk hab ich auch schon drüberlaufen lassen, hätte ja sein können 
das ne Datei beschädigt ist, war aber alles in Ordnung.

Autor: MSD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat niemand eine Idee ?

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde versuchen, das Problem mit cmd.exe oder einer der Unix-Shells 
(z.B. bash von WinAVR) auf eine bestimmte Datei/einen Dateityp 
einzugrenzen.

Vermutlich kommst Du mit diesen Werkzeugen ins Verzeichnis, das aus dem 
Explorer einen Exploder macht.  Verschiebe dann Dateien aus diesem 
Verzeichnis in ein anderes und prüfe mit dem Explorer, ob und in welchem 
Verzeichnis er abstürzt.  Auf diese Weise solltest Du nach ein paar 
Iterationen die Datei oder Dateiendung feststellen können. bei der das 
Problem auftritt.

Falls es eine bestimmte Endung ist, prüfe danach, welche Assoziation 
diese hat (welches Programm zugeordnet ist) und ändere das mal.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert, wenn Du bei Ordneroptionen - Ansicht einen Haken bei 
"Miniaturbilder nicht zwischenspeichern" machst? Stürzt der Explorer 
dann immer noch ab?

Autor: MSD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ H.c. Zimmerer
Ja, das wäre eine Idee.Ich werde das mal ausprobieren sobald ich wieder 
an den entsprechenden PC komme.

@Ich
Das hab ich auch schon ausprobiert, war einer der ersten Tipps die ich 
beim googeln gefunden habe. Hab auch die ganzen Thumb.db - Dateien mit 
dem Tool XP-Clean gelöscht, brachte aber leider nix.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.