www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltnetzteil defekt, SNT klackert


Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe aus einem DVD-recorder ein Schaltnetzteil, welches durch 
Überspannung schaden genommen hat.
Ich habe alle defekten Dioden, den PWN Transistor und dessen Anstuerung 
ausgetauscht. Nur Leider tut sich nichts un man hört nur ein leichtes 
Klackern. Weiß jemand welches Bauteil das Klackern verursacht ? Ist das 
der PWN-Transitor?

mfg

Mario

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klackern kommt vom Kurzschluß. Mache den org. Verbraucher ab und einen 
Testverbraucher (Widerstand) ran. Dann sollte es gehen. Allerdings ist 
dann irgendwo im Gerät was defekt. Und ob sich das lohnt ....bzw. die 
Teile beschaffbar sind.... Evtl ist nur ein Abblockkondensator defekt. 
Hatte ich schon.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohl eher ein defekter Elko.

Wen Du Dein SNT gezielt reparieren willst:

http://www.repairfaq.org/sam/smpsfaq.htm


Durchlesen und Schritt für Schritt befolgen, hilft in fast allen 
SNT-Reparaturfällen.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die Tipps. Dann werde ich mich mal auf die Suche machen.

Gruß aus Bayern

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das SNT einstecke und es hängt nichts dran dann geht es, habe 
dann also 12V  da. Wenn ich dann den Verbraucher anstecke geht es auch 
noch, aber es macht schon komische geräusche.

Wenn ich den Verbraucher aber schon eingesteckt haben und das SNT 
einschalte geht es nicht an, sonder klackert blos und die spannung 
bricht ständig ein. ???

wo kann der fehler sein, eher sekundärseitig oder primärseitig?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die verdächtigen Elkos schon getauscht sind, würde ich zum Schluss 
noch den Überstromsensor mit einer definierten R-Last prüfen.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber soll ich primär suchen oder sekundär.  Der überstromsensor isr ist 
sekundär, oder?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man ungefähr abschätzen kann, für welche Last das SNT gemacht ist, 
kann man mit einem entspechenden Last-R testen, ob es diese Last 
mitmacht.
Ich denke aber, hier hat die nachfolgende Schaltung noch was abbekommen 
- also im untrgaischsten Fall wären es nur irgendwelche Abblock-C's. Ich 
befürchte aber, es könnte mehr sein (Trnais, IC's).
Vielleicht kannste ja mal mit einem Labornetzteil die 12V künstlich in 
die Schaltung einspeisen (mit Strombegrenzung) - da siehste ja, ob evtl. 
über Gebühr Strom gezogen wird.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
labornetzteil hab  ich, dann speise ich mal was von der anderen seite 
ein.Im normalfall sollte es keinen strom ziehen, oder?

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltung zieht 0,073A

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe schon das IC zum Transitor getauscht und sonst ist kein IC mehr auf 
dem SNT.
Die Lastwerte hab ich. 12V 1A, 5V 4A, -12V 150mA, nochmal 5V 1A

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möglich, daß die 5V 4A etwas hoch sind? Habe aber keine Erfahrungswerte, 
ob das sein kann. Die 12V 1A klingen aber noch recht sinnvoll.
Zieht der Recorder lt. Typenschild über 35-40W? Wenn deutlich drunter, 
dann sind wohl die 4A etwas viel - also dort mal weitergraben in der 
Schaltung ...
Evtl. nur die 5V abklemmen, und schauen, ob das SNT hochfährt ...

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es sthet auf der platine

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.