www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 und UART sniffen


Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

anbei mal eine überarbeitete Version des Sniffers.
Der untere Teil ist ja bekannt.
Da ich aber eine Radio/CD-Wechsler Verbindung mithören will, die mit 5V 
Pegel arbeitet, habe ich die beiden Transen noch mit eingebaut.

Änderungsvorschläge ??

Danke

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne mir die Schaltung genauer angesehen zu haben, bist du sicher, dass 
du...

1) ... PNP-Transistoren für Q1/Q2 brauchst?
2) ... D2/D3 richtig rum drin sind?
3) ... die TTL-Signale auf nem RS232-Port gut sind? (RS232 = 
3V...15V/-3V...-15V -> kein GND Pegel, der liegt im undefinierten 
Bereich von RS232!)
4) ... du den Schirm der D-SUB Verbinder nicht auch verbinden willst? :)

Woher kommt VCC? Von RTS und DTR?

Ralf

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) nö... der MAX invertiert !! Gerade gesehen. Dann müssen NPN rein !
2) jep
3) sind sie ja nicht. Die Transen schalten bei Low durch. ( Vcc 12V)
   Fragt sich nur ob 0V auch als "richtiger" Pegel erkannt werden.
   Wollte mir nen MAX232 sparen....oder doch besser mit Max ??
4) wozu ?? GND ist verbunden, Schirm ist nicht unbedingt notwendig.

Jep, Vcc kommt aus den beiden Signalen.
Ist ne alt bewährte Geschichte und wird gern benutzt.

Update:

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte längeren Text eingenen

Die Transen schalten natürlich jetzt bei High.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du Pin 5 von X3 nicht anschliesst wird das nix.
10k an den Collectoren ist ein bißchen zu groß.
Eher 1k.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wollte mir nen MAX232 sparen

Das kannst Du bei einem seriellen Mithörer auch ohne Probleme. Ein 
MAX232 ist nur dann nötig, wenn Du RS232-Pegel ausgeben willst, um sie 
hingegen zu empfangen (also auf TTL-Pegel umzuwandeln), genügt ein ganz 
einfacher RS232-Receiver wie der SN75189 / MC1489. Der enthält gleich 
vier Pegelwandler, benötigt keinerlei externe Beschaltung und kostet 
einen Bruchteil vom MAX232.

http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=11322

Keine Transistorfummelei nötig, pegelfest (±15V) und standardkonform.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update:

Pin 5 an x3 vergessen.... böse..
Ich habe den TTL Eingang noch etwas geändert.
Weniger Aufwand, sollte aber funzen.

@Rufus,
falscher Ansatz. Ich will ja nicht mit RS232 auf TTL sondern umgekehrt.
RS232 geht 1:1 durch und zum Sniffer und der TTL für UART soll auch 
möglich sein (CD-Wechsler). Deswegen die Transe.

Vdd kommt natürtlich von + an C1

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.