www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RIGOL Speicherozsilloskope mit 1 Mpts "Long Memory"?


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wollte mal fragen was es mit dem 1 Mpts "Long Memory" bei den 
Rigol DSOs auf sich hat, da der "Normal Memory" auch nur 16 kpts hat.

Ich habe ja im Moment ein Wittig/Welex W2022A aber der kleine Speicher 
von 16 kByte stört mich doch sehr, da schon das arbeiten im µSek-Bereich 
nur sehr kurze Aufzeichnungen von wenigem mSek erlaubt.

das Rigol DS1052E gibt es zurzeit für etwas über 300€ was mich mein 
Wittig/Welec auch gekostet hat.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:

> Hallo, wollte mal fragen was es mit dem 1 Mpts "Long Memory" bei den
> Rigol DSOs auf sich hat, da der "Normal Memory" auch nur 16 kpts hat.

Und was genau wolltest du fragen?

Es gibt zwei Speichertiefen. Eine Beschränkung auf niedrige Sampleraten 
bei grosser Tiefe ist zumindest beim DS1102C nicht vorhanden. Grosse 
Tiefe bedeutet naturgemäss auch, dass die Zeit zwischen 2 Traces 
erheblich grösser ist, was bei periodischen Signalen nicht nur von 
Vorteil ist.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso es ist also auch ein langsamerer dafür größerer Speicherbaustein 
verbaut. Was meint ihr bei welchen Samplingraten der genutzt wird?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So als Daumenwert für den 1M geschätzt: bis zu einem 10tel der 
Maximalsample-Rate

Aber was hält Dich eigentlich ab dies direkt konkret beim 
Hersteller/Vertrieb anzufragen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:

> achso es ist also auch ein langsamerer dafür größerer Speicherbaustein
> verbaut.

Wdh: Eine Beschränkung auf niedrige Sampleraten
bei grosser Tiefe ist zumindest beim DS1102C nicht vorhanden.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werde mal beim Hersteller nachfragen, der Verkäufer hat ja nur die 
Herstellerangaben veröffentlicht und wird das selbst nicht wissen.

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie ist das jetzt mit dem "Long Memory" ?
Wo ist der Haken? Sampleratenbegrenzung? Wavform update rate langsamer?

MFG

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Long Memory ist ein zusaetzliches Feature, laeft mit der maximalen 
Abtastfrequenz, und kostet in der Regel Extra. Man kann dann nach der 
Aufnahme auch Zoomen und Scrollen. Ausser dem Preis hat sowas nur 
Vorteile.
Das Waveform update ist langsamer. Die hoechsten Abtastraten sind nur im 
gezoomten Mode moeglich, denn ueblicherweise hat man das 1M Sample auf 
der Schirmbreite.

Autor: Axel Ro. (axelroro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im data sheet stehts etwas genauer. Schaue mal nach DS1000E data sheet 
in google. Bei hoechster Sample rate geht long memory nicht mehr, bis 
500MSamples geht es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.