www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout so OK ?


Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Habe jetzt zum ersten mal eine reine SMD Platine erstellt,  mit 8 RGB 
LEDs
die von 3 Schieberegistern angesteuert werden . Das ganze soll sehr 
klein werden, deshalb geht es auf der Platine ziemlich eng zu. (der DRC 
Check ist bestanden) wäre nett wenn mal jemand einen Blick drauf wirft, 
bevor ich die Platine fertigen lasse. Die Platinen sind übrigend 
aneinander reihbar und werden von einem FPGA angesteuert.

Michael Sauron

Autor: Maik Fox (sabuty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Sauron schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> Habe jetzt zum ersten mal eine reine SMD Platine erstellt,  mit 8 RGB
> LEDs
> die von 3 Schieberegistern angesteuert werden . Das ganze soll sehr
> klein werden, deshalb geht es auf der Platine ziemlich eng zu.

Nun ja, wenn du willst, kannst du das noch deutlich kleiner machen (~50% 
Platzersparnis sind da gut noch drin). Die Grenze ist da noch lange 
nicht erreicht, und eng würde ich das nicht bezeichnen.

> Die Platinen sind übrigend
> aneinander reihbar

Auf der einen Seite 6 Pins, auf der anderen 7. Du wirst wissen, was du 
tust, für mich sieht das auf den ersten Blick nicht anreihbar aus ;)

> und werden von einem FPGA angesteuert.

Je nach Taktfrequenz könnte es dank der suboptimalen Taktverteilung mit 
Stichleichtungen (ich interpretiere das aus der Platine jetzt einfach 
mal so raus) ) zu Problemen kommen. Willst du die einfach nur 
ein/aus-schalten oder auch mit PWM da rangehen?

Ansonsten kann man natürlich noch ästhetische Punkte anbringen (nur 45° 
Winkel (zwischen 3. und 4. LED von oben), aber dafür gibt's hier andere 
Spezialisten.

Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auf der einen Seite 6 Pins, auf der anderen 7. Du wirst wissen, was du
>tust, für mich sieht das auf den ersten Blick nicht anreihbar aus ;)

Das ist so gewollt , jede Platine hat einen eigenen Shift Eingang, Bis 
zu 3 Platinen Lassen sich aneinander reihen

>e nach Taktfrequenz könnte es dank der suboptimalen Taktverteilung mit
>Stichleichtungen (ich interpretiere das aus der Platine jetzt einfach
>mal so raus) ) zu Problemen kommen. Willst du die einfach nur
>ein/aus-schalten oder auch mit PWM da rangehen?

Ja soll PWM werden, deshalb habe ich die Taktleitung zwischen die Beiden 
Versorgungsleitungen gelegt, ich hoffe da ist sie gut aufgehoben

Autor: Schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bischen viele Vias für meinen Geschmack.
hätte man die Leitungen nicht aufs Toplayer und die
restlichen SMD-Bauteile aufs Bottomlayer verschieben
können?
Die Leiterbahnwechsel per Vias von Platinenanschlußpins(links)
zueinander sind wohl überflüssig wenn man auf einer Seite bleibt.
Was fehlt:
1)Platinenoutline damit der Hersteller weiß, wo er schneiden muß.
2)Befestigungsbohrungen
3)Eine beiseitige sinnvolle Beschriftung(auf dem Bildschirm:
Top=Lesbar, Bottom=Spiegelverkehrt) damit bei der Herstellung
nichts schiefgeht wie z.B. Seiten vertauscht.
4)ein Stift mit Massepotenzial (optional) für den Messknecht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.