www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Wirre Zeichen bei ATMega8?


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

mein Testboard mit dem AT Mega8 funktioniert soweit ganz gut. Habe den
USART an meinem PC angeschlossen und kann darüber auch kommunizieren,
solange es Großbuchstaben sind... Auch Umlaute und Sonderzeichen
funktionieren, alles bis auf Kleinbuchstaben, wobei dort auch die
"kleinen" Umlaute funktionieren.
Parität und Übertragungsrate, usw. habe ich überprüft, sonst würde der
Rest ja auch nicht leserlich sein ;-) In der SIG_UART_RECV Routine
schicke ich das Zeichen sofort wieder raus, also 'n Echo. Und die
Routine zum Senden eines Zeichens ist ein einfaches "UDR = data;",
wobei data vom Typ unsigned char ist.
Bei 'l','k','m','v' und 't' kommt zum Beispiel immer ein
'+' zurück, hat da jemand eine Erklärung für? Muß ich da noch
bitoperationen machen? Muß ich einen anderen Typen nehmen? Die
Beispielprogramme im Datasheet nehmen ebenfalls einen unsigned char...

Gruß Markus

Ich benutze den AVR-GCC und Anjuta als IDE auf einem Debian Sarge
System und standardmäßig benutzt es bei mir Unicode

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
das problem hatte ich vor kurzem -->
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-91982.html

ich bin zu dem schluss gekommen das man etwas rumspielen muss um die
richtigen UBBRx werte zu bekommen.

hier sind die werte die ich bei 3,3v benutze.
//USART_init(204);//USART_BAUD(2400));
//USART_init(101);//USART_BAUD(4800));
//USART_init(50);//USART_BAUD(9600));
USART_init(24);//USART_BAUD(19200));
//USART_init(11);//USART_BAUD(38400));
//USART_init(7);//USART_BAUD(57600));

wobei der wert in den klammaern ubbrl ist und ubbrh auf 0 gesetzt wird.
das ganze bei 8mhz

gruss john

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nun, das andere Problem trifft meins nicht so ganz, glaube ich. Denn es
kommen ja alle Zeichen "A,B,ß,?,Ö,..." rüber, bis eben auf die
Kleinbuchstaben "a,b,c,...". Diese erscheinen als "+,°,..." auf
meinem Terminal.
Minimale Änderungen der Baudrate haben da leider nichts gebracht.
Trotzdem Danke.

Gruß Markus

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin markus,
habe mich vielleicht nicht deutlich im original ausgedrückt.
also grosse zeichen kamen bei mir auch korrekt an.
nur die unteren beiden zeillen habe bei kleinbuchstaben n,t,w,° und s
ausgespuckt.

die von dir beschriebenen symptome kamen mir halt írgendwie bekannt
vor.

gruß
john

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.