www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie weit lässt sich ein Quarz ziehen?


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich benötige 6550 khz, ich habe 6553,6khz gefunden. Meint ihr 3,6 Khz 
sind mit einer Serienkapazität zu holen?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Faustregel bei uns Amateurfunkern war 1 Promille.
Ich hab damals auch etwa 0,1% mit ner Varicap gezogen. (Dann noch schön 
die passende Oberwelle rausgefiltert und fertig war der recht genau 
durchstimmbare 2m-Sender in der Streichholzschachtel - PLL war etwas für 
Weicheier, DDS gab es noch nich :-)

Bei allem darüber wurde die Stabilität so schlecht, dass man den Quarz 
auch gleich ganz weglassen konnte ;-)

Es sollte also funktionieren.

Chris D.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Basti schrieb:
> Hi,
>
> ich benötige 6550 khz, ich habe 6553,6khz gefunden. Meint ihr 3,6 Khz
> sind mit einer Serienkapazität zu holen?

Du willst nach unten, da wird die Serienkapazität wenig helfen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du willst nach unten, da wird die Serienkapazität wenig helfen...

Quatsch. Wenn der Quarz ein Parallelresonanztyp ist, was bei der 
angegebenen Frequenz zu erwarten ist, dann ist seine Sollfrequenz für 
eine bestimmte Lastkapazität angegeben. Diese liegt wechselstrommäßig in 
Serie zum Quarz. Bei Vergrößerung derselben über den spezifizierten Wert 
sinkt die Frequenz unter die Sollfrequenz. Bei Verringerung der 
Kapazität steigt die Frequenz über den Sollwert.
Hat zumindest bei mir immer so funktioniert.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist schon klar, daß man mit größerer Lastkapazität nach unten zieht, ich 
wollte nur nicht, daß er Serienkapazität zu wörtlich meint.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte so wie hier (ganz unten)
http://www.elo-web.de/elo/entwicklung-und-projekte...

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das Ziehen ist der 20-pF-Trimmer zuständig. Wenn der Quarz für eine 
Lastkapazität von 30 pF spezifiziert ist (üblicher Wert), dann müßte der 
Verstellbereich für deine gewünschte Frequenz ausreichen. Wenn nicht, 
dann
vllt noch 5 - 10 pF zum Trimmmer parallel legen.
Abgleich mit Frequenzzähler wäre wünschenswert, wenn du die Möglichkeit 
hast.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob dieses C temperaturstabil genug ist ??

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Hi,
>
> ich benötige 6550 khz, ich habe 6553,6khz gefunden. Meint ihr 3,6 Khz
> sind mit einer Serienkapazität zu holen?

Geht gerade so. Hängt auch vom Typ des Quarzes ab. Allerdings wirst du 
schnell feststellen, daß bei der Frequenzablage der Oszillator ziemlich 
instabil wird. Das Q ist dann auch erheblich schlechter!

Eher ca. 1kHz sind realistisch.

Als Bastelprojekt ja, als Serie grusel


Gruß -
Abdul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.