www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Logic-Level IRLZ34N


Autor: Bart (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte einen kleinen DC Motor (12V, 100mA) mit einem IRLZ34N 
ansteuern.
Seltsamerweise läuft der Motor, wenn die 5V anliegen, aber auch wenn 
Gate an GND ist. Jemand ne Idee?
Gruß
Kenny

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MOSFET verkehrt herum?
Freilaufdiode fehlt.

Autor: Bart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups ist ja ein p-Kanal. Danke dir!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö. Der IRLZ34 ist N-Kanal, das Symbol auch.

Autor: Bart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ui dann lieg ich ja völlig daneben... dachte beim p-Kanal kommt Source 
an + und Drain an Minus... Wenn der FET nur als Schalter benutzt wird, 
als nichts mit PWM, brauche ich dann tortzdem die Freilaufdiode? Oder 
fängt das der FET ab?

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Schaltbild ist korrekt.
D und S vertauscht? Das Metallteil mit Loch muss zum Motor!
Andernfalls ist der MOSFET kaputt.

Gruß, Bernd

Autor: Bart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersteres hat sich geklärt, hatte Source und Drain Belegung im Datenblatt 
verwechselt.

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Freilaufdiode ist zu empfehlen.

Mfg.

Autor: Bart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, der Motor der dann später zum Einsatz kommen soll wird bei ca 12V 
laufen und hat glaube 60 oder 80 Watt -  hast du da spontan ein 
Empfehlung?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hast du da spontan ein Empfehlung?

IRLZ34N + MBR1045

Autor: Buddler B. (buddler) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil das Thema "logiclevel"-IRLZ34N heißt:
Ich möchte 24V schalten und bin davon ausgegangen, dass dieser Mosfet, 
wie öfters beschrieben, bei 4,5 V hinreichend durchschaltet (aus dem 
Datenblatt lässt sich ähnliches erahnen).
Also habe ich Source auf auf Masse und Drain auf 24V gelegt und siehe 
da... der Mosfet schaltet das durch, was ich an Gate anlege... :-/
Sprich: ich brauche auch 24 V um 24 V zu schalten, dabei sind eigentlich 
nur 16 als max. nötig?
Ich habe mittlerweile auch schon mal einen anderen baugleichen Mosfet 
genutzt, gleicher Effekt.
Was läuft verquer oder wo liegt mein Verständnisproblem?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Andreas Kramer (buddler) Benutzerseite

>wie öfters beschrieben, bei 4,5 V hinreichend durchschaltet (aus dem
>Datenblatt lässt sich ähnliches erahnen).

Das tut er auch.

>Also habe ich Source auf auf Masse und Drain auf 24V gelegt und siehe
>da... der Mosfet schaltet das durch, was ich an Gate anlege... :-/

Kaum. So machst du einen satten Kurzschluss für deine Stromversogung!

>Sprich: ich brauche auch 24 V um 24 V zu schalten, dabei sind eigentlich
>nur 16 als max. nötig?

Nöö, das ist konfus. Du musst unterscheiden zwischen Low-Side und Ho
igh Side Schalter. Beim ersten liegt die Last fest an Vc un dein N-Kanal 
MOSFET schaltet GND an die Last. Rate mal was beim High Side passiert . 
.  .

>Was läuft verquer oder wo liegt mein Verständnisproblem?

Siehe oben. Einen Low Side Schalter kann man einfach per uC schalten, 
weil dessen 5V auch auf GND bezogen sind. Einen High Side Schalter wie 
einen P-Kanal MOSFET kann man nur mit einem Pegelwandler schalten, 
welcher aber in bestimmten Bausteinen (z.B. UDN2981) schon drin ist.

Siehe auch Transistor und FET.

MFG
Falk

Autor: hansi mausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@bart

Kannst Du mir Bitte sagen was Dein R4 in der Schaltung macht? Sorry bin 
noob... :/ braucht man immer einen Vorwiderstand? und wonach bemisst man 
den?


gruß h.m.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.