www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Modul mit AVR verbinden geht das ?


Autor: Krümmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann man ein Modul mit einem RS232 Anschluss mit einem AVR ohne weitere 
Probleme verbinden ?

Oder ist ein MAX232 notwendig ?
Könnte man ein Evu Board mit einem RS232 Anschluss nehmen und dort das 
Modul anschliessen ?

Danke für eure bemühungen

Gruss

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt auf die Pegel des Moduls an.

Autor: Phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann man ein Modul mit einem RS232 Anschluss mit einem AVR ohne weitere
>Probleme verbinden ?

kommt auf den Pegel des Rs232 Modul, wahrscheinlich arbeitet es mit 12V, 
dann brauchst du einen MAX232

>Könnte man ein Evu Board mit einem RS232 Anschluss nehmen und dort das
>Modul anschliessen ?

ja

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Also, ich habe ein Pollin-Board mit RS232, das kann ich ohne Probleme am 
PC anschließen und Daten mit diesem austaushen. Wenn du eine richtige RS 
232 Schnittstelle am Modul hast, dann wird's wohl auch gehen. Ein 
kleines RS 232 Modul ist auch schnell zusammengebaut. Alles was du 
brauchst, ist ein MAX und 5 * 10µF.
Gruß oldmax

Autor: Krümmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut zu Wissen, danke füe eure Antworten.

Gibt es eigentlich einen Schaltplan für den Max232 , ich weiß nicht 
genau wie die 10uf geschaltet werde oder auf was man sonst achten 
müsste.


Gruss

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, es gibt ein datenblatt.

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Also, Schaltbilder gibt's massig. Hier im Forum oder bei Google suchen. 
Ich hab mir kleine Module nur mit MAX drauf angefertigt. So hab ich die 
Möglichkeit diese mit funktionierenden Schaltungen zu prüfen und dann 
einzusetzen. Eine Platine von ca. 25 * 30mm sollte ausreichen. Diese 
sind leicht anzufertigen und in andere Platinen zu integrieren. 
Mittlerweile hab ich mir auch angewöhnt, dem µC auch ein Platinchen zu 
opfern. Man braucht dann nicht ganz so viel Platinenmaterial 
wegschmeißen....
Gruß oldmax

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du es bequem magst, bei Pollin gibt es das als kleinen Bausatz 
(Best.Nr. 810 036). Als Download ist auch ein passender Schaltplan 
dabei.

Beachtenswert ist in der Regel, dass ein MAX232 nicht nur die Pegel 
ändert, sondern das Signal zugleich invertiert - wie es für den 
RS232-Standard nötig ist.

Sein Fehlen oder Vorhandensein entscheidet also über geht/geht nicht...

Gruß Jens

Autor: zaphod (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Güte,

Denken ist wohl nicht mehr "in" heutzutage.
1. Posting:
Drei Begriffe in Google gehackt und der Fisch wäre gelutscht. Aber nein 
es wird erst mal im Forum nachgefragt.

2. Posting:
Das Datenblatt und die Beschaltung eines MAX ist so hochgeheim, das 
lässt sich echt nicht finden.

Ein evtl. 3. Posting vorwegnehmend:
Zusammenlöten sollen wir es Dir aber nicht, oder?

kopfschüttel

MfG
zaphod

PS: Ja, vielleicht hab ich heut nen schlechten Tag....

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
@zaphod
Wenn du heut einen schlechten Tag hast.. ist es dann nicht besser zu 
schweigen ?
Er hat doch die richtigen Antworten bekommen. Auch mir passieert es 
schon mal, das ich etwas suche und bei Google und Co nicht fündig werde. 
Oder gleich mich an Experten wende, die auch oft genug bereit sind mir 
geduldig eine Antwort zu geben. Der Hinweis auf die Suchmaschinen ist 
sicherlich gerechtfertigt, aber wenn man sich schon die Mühe macht, was 
tut's denn weh, wenn die Antwort auch ein wenig Inhalt hat.
Gruß oldmax, der sich auf den nahenden Feierabend vorbereitet
( mit guter Laune..)

Autor: Krümmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen herzlichen Dank für eure Bemühungen :)

Werde nun dank eurer ausführlichen Hilfe den Max232 in Angriff nehmen .

Schönen Tag noch

Gruss

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Krümmel,

so eine RS232 bauen ist einfach. Aber achte genau auf
das Datenblatt.
Dort stehen die Kondensatoren drin, die der Baustein benötigt.
Und auch beim Anschließen aufpassen. Manche wollen den Elko
für V+ (Pin2) gegen GND (z.B. TI, tolleriert aber auch gegen VCC)
andere akzeptieren nur VCC (Maxim).

Aber in jedem Datenblatt steht eine Beschaltung mit Dimensionierung.

avr

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.